12.02.2018, 08:15 Uhr

Feldkirchner bei internationalem Turnier in Frankfurt

FELDKIRCHEN. Die U14 Spieler der Union Feldkirchen und TSV Ottensheim wurden von Makkabi Frankfurt zu einem internationalen Freifeld- und Hallen-Turnier eingeladen. Die Chance gegen Vereine aus der 1. und 2. Deutschen Bundesliga zu spielen, bekommt man in seiner Karriere vielleicht nur einmal. So machten sich 35 Spieler, sieben Trainer und 25 Fans mit einem Stockbus Anfang Februar auf nach Frankfurt. Im Rahmenprogramm war zusätzlich eine exklusive Stadionführung, Stadtbesichtigung und ein Bowlingabend eingeplant. Mit Sicherheit ein außergewöhnliches Erlebnis, sich einmal wie ein Profi fühlen und quasi als „österreichisches Nationalteam“ anzutreten. Wie es sich für gute Regionsbotschafter gehört, haben die Feldkirchner als Dankeschön für die Einladung an die Organisatoren und gegnerischen Mannschaften Köstlichkeiten (Gramastettner Krapferl, Linzer Torte, Wein und selbstgemachtes von der BERTA) übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.