19.10.2016, 09:37 Uhr

Feldkirchner Sturm fegt Rottenegg davon

Die Rottenegger (blau) sind zwar erfolglos, doch sie stehen mit Herz und Leidenschaft hinter ihrem Verein.

Mit einem 0:7 steckten die Rottenegger in der 2. Klasse Mitte-Ost eine herbe Packung ein.

ROTTENEGG (rbe). Mit 41 kassierten Gegentreffern zählt Rottenegg zu den größten Schießbuden im Staat. "Die Jungs sind charakterstark, nehmen das gut hin", so Rotteneggs Seki Markus Rauschmayr. Trotz der durchwachsenen Leistungen steckt in Rottenegg niemand den Kopf in den Sand. "Unsere U7 und U9 gewinnen, was es zu gewinnen gibt. Da kommt etwas nach", so Rauschmayr, dem nach wie vor die Ligazugehörigkeit ein Dorn im Auge ist: "Wir verlieren 5000 bis 7000 Euro im Jahr."


Feldkirchner auf gutem Weg

Auf gutem Weg sehen sich die Feldkirchner, wo Urgestein Patrick Pammer sagt: "Die aktuelle Saison gleicht zwar einer Achterbahnfahrt, aber wir machen unsere Aufgaben. Wir haben eine nicht stabil, aber gut spielende Mannschaft."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.