06.11.2016, 13:39 Uhr

Julian Kreutzer und Andrea Springer - Sieger beim 30. Pesenbachtallauf

Feldkirchen an der Donau: Volksschule Lacken | Zum 30.Mal jährte sich heuer der Pesenbachtallauf in Lacken, Feldkirchen/Donau.
Die Veranstalter; Union Feldkirchen/Sektion Laufen, konnten sich mit 537 Läufern, davon 233 beim Kinderlauf, über einen neuen Teilnehmerrekord freuen.
Der 20 jährige Julian Kreutzer (Team Silvesterlauf Peuerbach) holte sich mit einer Zeit von 37.50.42 erstmals den Sieg. Mit dabei auch sein Trainer und langjähriger Läufer, Josef Beyer (43.49.17), der vor 30 Jahren den ersten Pesenbachtallauf gewann. Zweiter wurde Sebastian Falkensteiner (St. Pantaleon) mit 39. 25.68 vor Martin Enzenberger (Team Silvesterlauf Peuerbach) 39.50.96.
Bei den Damen siegte, wie schon in zahlreichen Jahren zuvor, Andrea Springer (Union Rohrbach Berg) mit einer Zeit von 44.21.87, vor Laetitia Pibis (Naturbackstube Honeder) 45.08.50 und Sigrid Herndler (PSVTRI Linz) 45.35.87.
117 Feldkirchner Gemeindebürger stellten bei den Feldkirchner Wertungen zur Gemeindemeisterschaft und Feuerwehrmeisterschaft ihre persönlichen Bestzeiten unter Beweis.
Schnellste Feldkirchnerin 2016 ist Christiane Rabeder (51.15.61) vor Marianne Wiesinger (51.18.43) und Claudia Stirmayr (51.56.27)
Bei den Feldkirchner Herren holte sich Reinhard Nigl (42.53.62) vor Johann Baumann (44.37.37) und Michael Nigl (44.52.06) den Sieg.
Als schnellste Feuerwehrmannschaft lief die FF Feldkirchen /Donau über die Ziellinie.
Der Pesenbachtallauf ist der 5. Bewerb des Feldkirchner Eisbär (www.eisbaer.or.at), es folgt noch der Feldkirchner Silvesterlauf und die Skimeisterschaft am 27.1.2016 am Hochficht.
Alle Ergebnisse sowie Fotos zum Lauf unter www.pesenbachtallauf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.