07.11.2017, 19:06 Uhr

Lichtenberg ist wieder auf der Siegerstraße

Vier Tore sahen die Fans im Bezirks-Derby.

Nach 3:1 im Bezirks-Derby gegen Schenkenfelden hofft man beim Aufsteiger auf starken Endspurt.

BEZIRK (rei). Spannender könnte die 1. Nord nicht sein: Oepping führt, Gramastetten und Aufsteiger Lichtenberg folgen dahinter. Beachtlich, denn mit einer solchen Punkteausbeute hätte unterhalb der Gis keiner gerechnet.

Punkte für Klassenerhalt

Stets betonten die Funktionäre: "Wir sammeln Punkte für den Klassenerhalt." Auch wenn die letzten Wochen spielerisch keine Meisterleistungen waren, hat man sich im oberen Drittel positioniert. "Mit dem Herbst können wir zufrieden sein. Jetzt geht es darum, die letzte Runde und den Nachtrag erfolgreich zu bestreiten. Mit der Punkteausbeute sind wir natürlich vollends zufrieden", sagt Sektionsleiter Johann Durstberger.


Hinter Erwartungen

In Schenkenfelden bleibt man wohl auch in diesem Jahr hinter den sportlichen Ambitionen des Traditionsvereins. Nach elf gespielten Runden finden sich die Mühlviertler auf dem Relegationsplatz wieder. Viel zu wenig, wenn es nach dem Sektionsleiter Martin Gossenreiter geht: "Wir hätten uns mehr erwartet und werden überlegen, ob wir im Winter nachjustieren. Leider hatten wir großes Verletzungspech."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.