12.07.2016, 12:29 Uhr

Martina Ritter beendet Giro d’Italia auf Rang 23

LINZ. Martina Ritter, die parallel zur Österreich Radrundfahrt, beim Giro d’Italia der Frauen im Einsatz war, beendete die letzte Etappe mit Rang 21. Im Gesamtklassement lag die Bad Leonfeldnerin damit auf Rang 23. Ritter konnte sämtliche schwere Anstiege mit den Besten der Welt mitfahren, was ihr viel Zuversicht für Olympia gibt. „In Rio wartet ein sehr schwerer Kurs für uns Damen. Ich habe mich nun mit dem Giro in Form gefahren und fühle mich sehr gut. Nun folgt noch ein Höhentrainingslager, welches den letzten Feinschliff bringen soll“, so Ritter die bereits voll auf Olympia fokussiert ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.