20.10.2017, 08:36 Uhr

Silber für KTM-Fahrer Rene Hofer

(Foto: Andy Radolf)
ALBERNDORF. Auch heuer nahm der Alberndorfer KTM-Fahrer Rene Hofer am Night Race in Imbach am Pfenningberg teil. Am Programm standen dort eine 800 Meter lange Strecke, kurze Renndistanzen, viele Starts und das bei Flutlicht. Der Alberndorfer gewann sowohl den Vorlauf als auch das Halbfinale souverän mit zwei Startzielsiegen und ersparte sich somit die Hoffnungsläufe. Kurz nach 22 Uhr war eine gewaltige Stimmung am Pfenningberg und alles war bereit für das große Finale. Nach einem miserablen Start lag Hofer auf Rang acht. Er konnte allerding schnell viele Plätze gut machen und war drei Runden vor Schluss auf Platz zwei zu finden. "Ich konnte die Lücke zu Rang eins zwar noch schließen, mir lief jedoch die Zeit davon und die gut sieben Minuten Renndistanz reichten schließlich knapp nicht aus. Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit meiner Leistung, ich hatte den ganzen Tag über einen super Speed und mit der KTM 250er läuft's auch immer besser", sagt Hofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.