02.04.2017, 20:05 Uhr

GUUTE Trophäen gingen diesmal ins Sterngartl

Die Gewinner des GUUTE Awards 2017: v. l. Alexander und Robert Wipplinger jun. (Wippro), Carina Kohlseisen und Klaus Hochreiter (eMagnetix) sowie Hannes Sarsteiner und Bernhard Badegruber (Bogensportzentrum Breitenstein). (Foto: eric krügl)

Das Bogensportzentrum Breitenstein in Kirchschlag, die eMagnetix Online Marketing GmbH, Bad Leonfelden und die Wippro GmbH, Vorderweißenbach sind die Gewinner des GUUTE Awards 2017

LINZ/BEZIRK. Der Höhepunkt des Frühlingsempfangs der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung ist immer die Verleihung der GUUTE-Awards, der heuer schon zum 13. Mal vergeben wurde. Die Jury bewertet die GUUTE-Betriebe nicht nur nach unternehmerischer Leistung, sondern ebenso nach Regionalbewusstsein und -engagement. Mühlviertel-TV-Chefin Elisabeth Keplinger-Radler moderierte den kurzweiligen Abend, bei dem in einer kleinen Theaterszene auf die GUUTE Lehrlingsshow hingewiesen und auch der neue GUUTE Song vorgestellt wurde.

Die vom Gallneukirchner Künstler Andreas Feigl kreierte GUUTE Trophäe durften diesmal die Vertreter des Bogensportzentrums Breitenstein, Kirchschlag, der eMagnetix Online Marketing GmbH, Bad Leonfelden, sowie der Wippro GmbH, Vorderweißenbach, aus den Händen von WKOÖ-Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer, WKO-Obmann Reinhard Stadler und WKO-Leiter Franz Tauber in Empfang nehmen.

Bogensportzentrum Breitenstein, Kirchschlag

Eine vor wenigen Jahren noch kaum beachtete Randsportart haben die Betreiber des Bogensportzentrums Breitenstein in Kirchschlag mit unternehmerischem Engagement und hoher Fachkompetenz der Mitarbeiter in unmittelbarer Nähe der oö. Landeshauptstadt zu einem Freizeitzentrum in schönster Naturlandschaft entwickelt, das in dieser Form europaweit für den Bogensport einmalig ist. Der gut sortierte Ausrüstungsverleih und die kompetente Beratung durch zehn fachkundige Mitarbeiter, die allesamt ihren Sport Bogenschießen leben, machen das Bogensportzentrum Breitenstein zu einem Magneten für Liebhaber von „Pfeil und Bogen“, vor allem aber auch für Familien und all jene, die in ihrer Freizeit Abwechslung suchen – und das auch dann, wenn einmal Schlechtwetterprogramm angesagt ist. Mit seinem gut sortierten Fachgeschäft und qualifizierter Mitarbeiterkompetenz ist das Bogensportzentrum Breitenstein auch im Verkauf von Ausrüstung und Zubehör erste Adresse für Bogensportler.

eMagnetix Online Marketing GmbH, Bad Leonfelden

Nach 2013 darf sich die eMagnetix Online Marketing GmbH aus Bad Leonfelden bereits zum zweiten Mal zu den GUUTE-Award-Preisträgern zählen. Unter der Geschäftsführung von Thomas Fleischanderl und Klaus Hochreiter bringt das engagierte Team von eMagnetix qualifizierte Besucher auf die Websites ihrer Kunden, und das mit geringsten Streuverlusten.
Die 2009 gegründete Bad Leonfeldner Full-Service-Marketingagentur hat sich vor allem als Profi für Suchmaschinen und Social-Media-Marketing einen Namen gemacht. Mittlerweile kümmern sich bei eMagnetix 13 Mitarbeiter um die Wünsche und Anliegen ihrer Kunden.
Wachstum erfolgt bei eMagnetix auf qualitativ solider Basis. Das Mühlviertler Unternehmen, das auf knapp 30 (strategische) Kooperationspartner verweisen kann, trägt nicht nur das Qualitätszertifikat für Werbeagenturen, sondern darf sich auch zu den Goggle-zertifi­zierten Unternehmen zählen.

Wippro GmbH, Vorderweißenbach

Auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von individuellen Haus-, Innen- und Raumspartüren sowie Dachbodentreppen und Flachdachausstiegen ist das Vorderweißenbacher Traditionsunternehmen Wippro spezialisiert. Design, Qualität und Innovation stehen dabei im Vordergrund. Bestätigt wird dies u.a. durch zahlreiche internationale Auszeichnungen. Erst jüngst wurde Wippro auf der europäischen Leitmesse für die Bauindustrie, der BAU, in der Kategorie „Passivhauskomponenten“ für die weltweit bestisolierte Dachbodentreppe mit einem Award ausgezeichnet.
Das 1955 von Wilhelm Wipplinger gegründete, eigentümergeführte Familienunternehmen wird mittlerweile in 3. Generation von Robert Wipplinger jun. als Geschäftsführer geführt, seine Geschwister agieren als Prokuristen und Gesellschafter Alexander und Nadja. Wippro legt besonderen Wert auf eine flache Hierarchie. Das kommt vor allem in der „open door“-Politik in der Führungsebene zum Ausdruck. Am Firmenstammsitz in Vorderweißenbach beschäftigt das Unternehmen derzeit 104 Mitarbeiter, rund 70 Prozent davon kommen aus der unmittelbaren Umgebung, was die Bedeutung dieses Unternehmens als Arbeitgeber für die Region untermauert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.