28.11.2017, 09:35 Uhr

Mini-Monstertruck für Sebastian Haudum

(Foto: Mozart)

Hauptgewinn des Fahrzeughandel-Gewinnspielsauf der Jugend & Beruf geht nach Vorderweißenbach.

VORDERWEISSENBACH. Mit rund 75.000 Besuchern ist die „Jugend & Beruf“ in Wels die Top-Informationsplattform in Sachen Berufsfindung und Berufsentscheidung. Das Landesgremium des oö. Fahrzeughandels nutzte auch heuer diese Berufsinformationsmesse wieder, um gemeinsam mit der Berufsschule Steyr 2 den Lehrberuf „Kfz- und Ersatzteilhändler“ zu präsentieren. Ihr fachliches Wissen im Kfz-Bereich konnten die jungen Besucher bei einer Millionenshow und beim Gewinnspiel um einen Mini-Monstertruck des oö. Fahrzeughandelsgremiums testen. Als glücklicher Gewinner dieses Spielzeugs wurde Sebastian Haudum aus den zahlreichen Einsendungen gezogen. Der 13-jährige Schüler aus Vorderweißenbach konnte kürzlich seinen Gewinn freudestrahlend aus den Händen von Gremialgeschäftsführer Dieter Wurzer in Empfang nehmen. Zufrieden mit dem Messeauftritt und erfreut über das große Interesse am Lehrberuf zeigt sich auch der Gremialobmann des oö. Fahrzeughandels, Adolf Seifried. „Mit unserer Präsentation im Rahmen der ,Jugend & Beruf‘ sind wir auf dem richtigen Weg, unsere Ausbildung einem breiten Publikum vorzustellen. Nur durch die gute Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule ist es uns möglich, auch in Zukunft für eine optimale Lehrlingsausbildung zu sorgen. Unsere Betriebe brauchen gut ausgebildete Fachkräfte und das können wir mit dem Einzelhandel - Schwerpunkt Kfz- und Ersatzteile bieten“, lädt er seine Branchenkolleg zur Lehrlingsausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.