26.10.2016, 20:00 Uhr

Qualifizierte Fachkräfte gesucht

Firmen beschäftigen oft Leasingarbeiter aus Deutschland und Polen, da es schwierig ist, qualifizierte Fachkräfte zu finden. (Foto: panthermedia_net/Kzenon)

Die Nachfrage an Maurern mit entsprechender Ausbildung ist derzeit groß.

BAD LEONFELDEN. "Wir sind ständig auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Leider ist es am freien Markt nicht so einfach gutes Personal zu finden", erklärt Johann Amerstorfer, Geschäftsführer bei Kapl Bau in Bad Leonfelden. Die Nachfrage nach qualifizierten Maurern und Schalern im Bezirk wächst ständig. Sehr gut ausgebildete Arbeiter brauchen sich daher wenig Sorgen um einen Job zu machen. "Fachkräfte müssen mindestens 100 Prozent Leistung bringen. Mitläufer, wie sie beim AMS zu finden sind und vermittelt werden, kann sich kein Betrieb leisten, da dies die Gewinnspanne eindeutig nicht zulässt", so Amerstorfer. Bei Kapl Bau werden zur Zeit 33 Lehrlinge in fünf verschiedenen Berufen ausgebildet. Etwa sieben bis acht Maurer und Schaler werden jährlich aufgenommen. Die Lehrausbildung bei Maurern beträgt drei Jahre, die Doppellehre als Maurer und Schalungsbauer vier Jahre. Der erfolgreiche Lehrabschluss ist dann der Grundstock für eine erfolgreiche Zukunft mit guten Aufstiegsmöglichkeiten. "Als Maurer hat man viele Karrierechancen. Will man beispielsweise Polier werden, muss man aber auch Köpfchen haben. Kenntnisse von der Statik und Bauphysik sind Voraussetzung. Jedes Bauvorhaben ist ein Unikat und fordert so den Maurer immer wieder aufs Neue", sagt der Geschäftsführer.
Für Frauen ist der Beruf eher nicht geeignet, wie Amerstorfer meint: "Wir haben bereits zwei weibliche Maurerlehrlinge gehabt. Leider sind Frauen körperlich benachteiligt und daher fällt ihnen die Arbeit auch schwerer."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.