16.11.2016, 14:06 Uhr

Spaziergang durch die (neue) Linzerstraße im Zentrum von Ottensheim

Die Unternehmer der inneren Linzerstraße

Ottensheim, wo die Vielfalt zu Hause ist, ein Spaziergang durch die Linzerstraße, die ihr altes geflecktes Gewand abgelegt hat, um ein modernes von Architekten entworfenes Designeroutfit anzulegen. Ein Begegnungsraum, wo sich alle Verkehrsteilnehmer den Raum teilen, achtsam, sich ihrer Verantwortung bewusst (werdend). Erleben Sie beim Lesen dieser Geschichte die Vielfalt und Buntheit der Linzerstraße, die von einer Durchzugsstraße zur Entschleunigungszone wurde.

OTTENSHEIM. Gleich nach dem Marktplatz gegenüber des Gemeindeamts betreibt Belinda Grünberger ihr Geschäft IMMER ETWAS BESONDERES mit langer Tradition, Interieur aller Art, mit einer exquisiten, äußerst vielfältigen Auswahl, wo man immer etwas Besonderes findet. Lampen und Deko kann man zur Probe mit nach Hause nehmen, wo gibt es das noch.

Der kleine Buchladen von Sigrid Linecker ist in der vom Internet bedrohten Buchhändlerwelt ein wahres Kleinod. Eine große Auswahl an Büchern, vom Roman über Bildband und Fachbuch bis hin zu einer bezaubernden Kinderbuchabteilung, verführen den Besucher zu mitunter langen Aufenthalten im Laden. Man kann sich alle Bücher auch telefonisch bestellen.

Scheint die Sonne, kann man eine kleine Pause auf einem der vielen bunten Bankerl einlegen oder besser gleich bei Otini Pizza, Kebab, Döner oder einen Salat mit Schafkäse bestellen. Gerne verwöhnen Yasin und Vedat ihre Gäste auch mit einem Tschai, einem klassischen Tee aus dem Samowar. Die Speisen werden hurtig zubereitet und kommen immer frisch auf den Tisch, telefonische Bestellungen mit Lieferservice finden breiten Anklang.

Was wäre unser Leben ohne Salz, unvorstellbar. Eine ganz besondere Qualität findet man in der Linzerstraße bei Veda. Gleich nach dem Otini ist ein braunes Tor mit einer Glocke zum Läuten. Hier kann man das gesamte Angebot des Weissen Golds erwerben. Im Internetauftritt des Unternehmens www.weissesgold.at findet man wertvolle Infos rund um dieses kostbare, 200 Millionen Jahre alte Lebens- und Heilmittel.

Wenn die Füße müde sind, wenn es da und dort zwickt oder wenn man einfach einmal dem hektischen Alltag entfliehen will, dann kann man sich in The Body Lounge von Birgit Hofer und ihrem Team verwöhnen lassen und erholen. Alles rund um Wohlbefinden und Schönheit wird dort angeboten. Bis zum Jahreswechsel wird man wegen Renovierungsarbeiten in die Filiale nach Walding umgeleitet. Im Dezember kann man sich freitags mit Geschenkgutscheinen und kleinen Überraschungen eindecken.

Wir queren nun die Straße um die Greißlerei von Eva Forster zu besuchen. Betritt man die Greißlerei, findet man Eva meist hinter ihrem Spezial-Herd, wo sie feinste Bioprodukte zu wunderbaren Gerichten verkocht, von herzhaft bis süß, ab geht’s ins Glas mit Suppe, Eintopf und Co, alles verschwindet im Herd und wird schonend haltbar gemacht. Man kann die Gerichte im Laden verspeisen, oder mitnehmen. Außerdem findet man im Laden ein Sortiment an erlesenen Waren aller Art. In der Vorweihnachtszeit gibt es ein großes Sortiment an Geschenkkisterl. Einfach schön.

Hinüber geht’s wieder auf die andere Straßenseite, zum farbenfrohen Atelier von Vera Rath, mit seinen leuchtenden Glasfiguren, guten Geistern, Glasschalen, Schmuck und Bildern. Einblick in ihre Arbeit gibt die Künstlerin Freitagnachmittag, für das Christkind öffnet sie ihr Atelier ab 7. Dezember auch Mittwoch Nachmittags und nach telefonischer Vereinbarung.

BERTA ist das Küken der Linzerstraße, im Sommer 2016 eröffnet. Junge dynamische regionale Landwirte und ein Einzelhändler haben sich zu einer Verkaufsgemeinschaft zusammengeschlossen. Alles aus der Nähe ist die Devise. Bio Henderl, Eier, feinste Milchprodukte, Biogemüse, Brot und vieles mehr findet man im Laden, der Freitag Nachmittag offen hat. Eilige können per Internet bestellen und die Ware am Freitag abholen.

Am Mittwoch und Freitag Nachmittag kann man seinen Spaziergang durch die Linzerstraße bei Miriam Roither im G`wölb bei einem guten Glaserl österreichischem Wein ausklingen lassen. Ein reichhaltiges Sortiment von Österreichischen Spitzenweinen und Bioweinen findet man in der urigen Vinothek. Ein Geheimtip, der sich immer mehr herumspricht. Die Beratung durch Somiliere Miriam Roither ist eine Bereicherung für Weinkenner und Neulinge.

Der Gasthof zur Post, in der Kurve der Linzerstraße, der Schlusspunkt unseres Spazierganges, wo die Wirtsleut Reini Feizlmayr und Johanna Böker mit ihrem Team kochen und servieren. Altbewährte, neu kreierte den Gaumen verführende Speisen und Gertränke werden im liebevoll dekorierten alten Ambiente kredenzt, in der warmen Jahreszeit im herrlichen großen Gastgarten, unter alten Platanen, ansonsten in der großen in die Jahre gekommenen Gaststube. Ein Wunder, das dieses Wirtshaus überlebt hat und der große Saal erhalten blieb, mit kultureller Vielfalt Künstler und Publikum von Nah und Fern anlockt. Auch größere und kleinere Gesellschaften finden Platz für ihre Treffen.

Bürgermeister Franz Füreder:

"Liebe Ottensheimerinnen, liebe Ottensheimer, die innere Linzerstraße in unserer Marktgemeinde ist nun im Bau und Sie können sich täglich vom Baufortschritt überzeugen. Vorerst möchte ich mich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis in den letzten Monaten wegen der Behinderungen während der Bauzeit bedanken. Nach Auskunft der ausführenden Firmen liegen wir im Zeitplan. Wegen der hohen Anforderungen an die Tragfähigkeit des Untergrundes und der schlechten Bodenverhältnisse war es für die beteiligten Baufirmen ein hartes Stück Arbeit. Die in der Linzerstraße ansässigen Geschäfte mussten zum Teil erhebliche Umsatzeinbußen in Kauf nehmen. Die Marktgemeinde Ottensheim wird die Geschäftsleute mit einem entsprechenden Förderbetrag unterstützen. Die Ottensheimerinnen und Ottensheimer sowie die Leute in der Region haben die Möglichkeit, die ansässigen Geschäfte in der Linzerstraße mit ihren Weihnachtseinkäufen zu unterstützen, um die erlittenen Umsatzeinbußen zu kompensieren. Gleichzeitig trägt der Einkauf zur regionalen Wertschöpfung bei. Die Straße wird mit dem Einbringen der Asphaltoberfläche Ende November wieder im vollem Ausmaß passierbar sein. Im Frühjahr 2017 werden wir mit einem Fest die Eröffnung der neu renovierten Linzerstraße feiern!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.