Bewegung
Schmerzfreiheit durch vielseitige Bewegung

Klientin der ersten Stunde: Karin Wallner vom Wallnerwirt in Arnoldstein
3Bilder
  • Klientin der ersten Stunde: Karin Wallner vom Wallnerwirt in Arnoldstein
  • Foto: Martin Hofmann
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Der Finkensteiner Michael Omann möchte mit seinem Trainingskonzept "MovEvo" nun auch verstärkt in Kärnten Fuß fassen. Es ist für jedermann geeignet.

FINKENSTEIN. "In meiner täglichen Arbeit als Sportwissenschafter habe ich erkannt, welche dramatischen Konsequenzen Bewegungsmangel mit sich bringt", sagt Michael Omann aus Finkenstein, derzeit beim Gesundheitszentrum Vivamayr in Altaussee beschäftigt. Er entwickelte den "Online-Coach" "MovEvo".

Wie funktioniert "MovEvo"?

Mit dem Web-Trainingskonzept www.movevo.at ist individuelles Training möglich – an die Lebenssituation und an die Bewegungserfahrung angepasst. Man identifiziert seine Potentiale durch den Online-Bewegungscheck. Trainieren kann man unabhängig von Ort und Zeit – im Büro, zu Hause, in der Natur – und mit dem eigenen Körpergewicht. Eine mobile App erinnert ans Training, wenn die Routine noch nicht so gegeben ist. 
"MovEvo" gibt es auch für Unternehmen, die Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld bieten wollen. Hierbei startet man mit einem Kick-Off-Workshop, wobei Grundlagen vermittelt werden, die Mitarbeiter erhalten dann einen Zugang zum "MovEvo-Portal" und können individuell nach Bedürfnissen trainieren. In einem Folge-Workshop werden unternehmensspezifische Themen erarbeitet. Durch den ganzheitlichen Ansatz werden auch Themen wie Stressabbau und Ernährung nicht ausgelassen. 

Folgen von Bewegungsmangel

"MovEvo" steht also für Bewegung im Sinne der Evolution, denn der Drang nach Bewegung schlummert in uns – das leben uns Kinder vor. "Ich möchte Menschen helfen, diese Freude an der Bewegung wiederzufinden", so Omann.
Denn die Folgen von Bewegungsmangel sind vielfältig: Probleme im Herz-Kreislauf-System und mit dem Stoffwechsel, Haltungsschäden und die Entwicklung von chronischen Schmerzen sind nur einige davon.

Wenn wir uns nicht bewegen, leben wir gegen unser innerstes Wesen. Michael Omann

"Use it or lose it" lautet das Motto. Das bedeutet zum Beispiel: Bewegen wir die Wirbelsäule nie in vollem Umfang (in allen Winkeln), versteifen sich Muskeln und Faszien und es folgen Rückenschmerzen, die Hauptursache für Krankenstände.

Inneren Schweinehund überwinden

Über 60 Prozent der Österreicher betreiben keinen regelmäßigen Sport, über 66 Prozent leiden an Rückenschmerzen. Für Omann ist es die Kunst, jene zu gewinnen, die kaum Bewegung machen. "Wenn man es mal durchzieht, den inneren Schweinehund überwindet, kommen positive Effekte unweigerlich. Irgendwann ist Bewegung dann normal und nicht mehr wegzudenken. Solche Erfolgsbeispiele habe ich schon viele miterleben dürfen", sagt der Gründer, der mit "MovEvo" nicht jeden zum Sportler machen will. Er spricht lieber von Bewegung als von Sport.

Mit dem Gailtal verbunden

Omanns Leben ist allerdings seit jeher von Sport geprägt – er übte Leistungssport aus, studierte Sportwissenschaft. Und heute? "Ich bin gerne am Berg, gehe Skitouren, fahre Mountainbike, gehe klettern, spiele Fußball und Tennis." Das auch gerne im Gailtal. "Ob beim Skifahren am Nassfeld und vor allem am Dreiländereck, wo ich während meines Studiums als Skilehrer tätig war, oder bei Berg- und Mountainbike-Touren in den Karnischen Alpen, ich verbringe immer wieder gerne Zeit hier."

Start für Privatklinik Villach

Der Wallnerwirt in Arnoldstein ist übrigens "MovEvo-Kunde" der ersten Stunde. Jetzt im Juli startete auch die Privatklinik Villach mit dem "MovEvo-Programm". Omann: "In Kärnten erkennen immer mehr innovative Betriebe, dass nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit von den Mitarbeitern abhängt. Wenn diese gesund sind, sich am Arbeitsplatz wohlfühlen, dann ist auch die Kreativität und Produktivität höher."
-------------------

Zur Person

  • Name: Michael Omann
  • geboren am 09. März 1987
  • Geburtsort: Villach
  • Wohnort: Ratnitz, Gemeinde Finkenstein
  • Beruf: Sportwissenschafter
  • Ausbildung: Masterstudium Sportwissenschaften, Masterstudium BWL, staatlich geprüfter Skilehrer und Skiführer
  • Hobbys: Freeriden, Fußball, Tennis, Klettern, Natur, Reisen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen