Von Fürnitz bis Pöckau
17-jähriger raste durch Bezirk

Raser war unterwegs. Polizei hatte es nicht leicht
  • Raser war unterwegs. Polizei hatte es nicht leicht
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Raser fuhr von Fürnitz bis Pöckau. Er war mit Probeführerschein unterwegs. 

FÜRNITZ. Heute in den Nachmittagsstunden, wurde ein 17 jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Villach auf der B83 von Fürnitz bis nach Pöckau von einer zivilen Streife der Polizeiinspektion Kärnten-West aufgrund dessen Fahrverhalten verfolgt.

Massive Überschreitungen

Im Zuge dieser Verfolgung wurde die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h teilweise massiv überschritten. Die Streife folgte dem Fahrzeug mit teilweise 153 km/h laut Tachomessung, anstatt der erlaubten 70 km/h.
Nach Abzug der Messtoleranz zu Gunsten des Lenkers betrug die Überschreitung immer noch 60 km/h.

"Sehr rücksichtslose Fahrweise"

Auffallend war die laut Angaben "sehr rücksichtslose und unübersichtliche Fahrweise" des 17 Jährigen Lenkers. Es wurde gefährlich vor Kurven und bei Gegenverkehr überholt. Auch das zivile Dienstfahrzeuge wurde überholt.

Schwerwiegende Übertretungen

Die Übertretungen waren teilweise derart schwerwiegend, dass die Beamten mit dem zivilen Dienst KFZ Schwierigkeiten hatten den Lenker zu folgen. Schlussendlich konnte dieser jedoch um 15.23 Uhr angehalten werden. Er wird der BH Villach angezeigt.

Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen