Töplitsch
27-Jähriger verstarb bei Unfall auf Drautalbundestraße

2Bilder

Ein Drama ereignete sich am Sonntagabend im Gemeindegebiet von Töplitsch. Zwei junge Männer fuhren von Stadelbach in Richtung Villach. Auf Höhe der Abfahrt Töplitsch geriet der Pkw ins Schleudern. Der 27-jährige Beifahrer verstarb. 

TÖPLITSCH. Nun ist es traurige Gewissheit, wie die Polizei mitteilte forderte ein schwerer Verkehrsunfall in der Gemeinde Töplitsch ein junges Todesopfer. Ein Wagen kam von der Fahrbahn ab, geriet auf die Straßenböschung, hob aufgrund der Gegebenheiten ab und prallte auf der gegenüberliegenden Seite der Unterführung Töplitscher Dorfstraße frontal in die Böschung.

Ein Todesopfer

Der 29-jährige Lenker aus Villach sowie sein 27-jähriger Beifahrer aus Weißenstein wurden im PKW eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehren mittels hydraulischem Gerät geborgen werden. Beide Insassen waren angegurtet. Der Lenker wurde mit schweren Verletzungen vom Notarztwagen ins LKH Villach überstellt. Für den Beifahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb laut Angaben der Polizei noch an der Unfallstelle. Das Fahrzeug wurde, wie in solchen Fällen üblich, von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Im Einsatz standen die FF Töplitsch mit 35 Mann, die FF Feistritz mit 25 Mann, die FF Kellerberg mit 9 Mann, die FF Puch mit 18 Mann sowie zwei Fahrzeuge des Roten Kreuzes und der Rettungshubschrauber RK1. (Artikel aktualisiert: In der ersten Version waren die Altersangaben der Verunfallten falsch.)

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen