Naturpark Dobratsch
Die Tiere und Pflanzen des Naturparks "wandern"

Die lebensgroßen Naturpark-Ranger erklären die Tier- und Pflanzenarten
  • Die lebensgroßen Naturpark-Ranger erklären die Tier- und Pflanzenarten
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Lara Piery

Die Ausstellung des Naturpark Dobratsch geht die nächsten vier Jahre auf Wanderschaft.

BAD BLEIBERG. Gemeinsam mit den Naturpark-Rangern „wandern“ die 15 beliebtesten Tiere und Pflanzen des Naturpark Dobratsch in Form einer „Wanderausstellung“ die nächsten vier Jahre rund um den Dobratsch.

Auf Wanderschaft

Im Jahr 2017 haben Schüler der Naturparkschulen und Naturpark-Partnerschulen sowie Kinder des Naturpark-Kindergartens im Zuge des 15-jährigen Jubiläums des Naturparks Dobratsch die 15 interessantesten Tier- und Pflanzenarten im Rahmen von Schulprojekten erarbeitet. Mit den insgesamt 30 ausgewählten Tier- und Pflanzenarten wurde nunmehr eine Wanderausstellung geschaffen, die zur Bewusstseinsbildung für den besonderen Lebensraum des Naturparks beitragen sollen. Lebensgroße Naturpark-Ranger erklären die Arten und weisen auf deren Gefährdung hin. „Die Naturpark Wanderausstellung ist für mich aus mehrfacher Hinsicht gelungen: Bei der Wahl der Tiere und Pflanzen wurden die Schülerinnen und Schüler sowie die Kindergartenkinder der Naturpark-Schulen eingebunden. Durch die lebendige Art der Darstellung entsteht für mich ein Wow-Effekt, der zur näheren Betrachtung einlädt“, freut sich Landesrätin Sara Schaar. „Als Naturschutzreferentin ist mir aber auch wichtig, dass neben Wissenswertem über die Tiere und Pflanzen auch auf deren Gefährdungsgrad und Lebensraum hingewiesen wird. So werden die Besucher für den Naturschutz sensibilisiert“, erklärt die Naturparkreferentin weiter. Naturpark-Vorsitzende und Villachs Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner findet „vor allem die Nachhaltigkeit der Wanderausstellung sehr durchdacht. Im Gegensatz zu fixen Schautafeln erreichen wir hier ein sehr großes Publikum. Die Wanderausstellung ,wandert‘ im Herbst in die Naturpark-NMS Bad Bleiberg, dann im Frühjahr nach Villach und im Herbst in eine Villacher Schule, anschließend folgen die Naturpark-Gemeinden Arnoldstein und Nötsch im Gailtal.“

Autor:

Lara Piery aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.