Elektro-Mobilität für (fast) alle im Tal

<f>Probefahrt:</f> BM Ch. Hecher und Vize Th. Michenthaler
  • <f>Probefahrt:</f> BM Ch. Hecher und Vize Th. Michenthaler
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

Dank EU-Leader-Projekt und innovativem Konzept steht in Bleiberg jetzt ein E-Auto zum Mieten.

BAD BLEIBERG (nic). Eine erste Bilanz ist wenige Wochen nach dem Start schon möglich: Das weiße Elektroauto in Bad Bleiberg entwickelt sich zum vollen Erfolg. Zudem ist der Standort der Einzige in der Region.
"Egal, ob jemand einmal im Jahr ein Auto für ein paar Stunden braucht oder regelmäßig übers Wochenende damit fahren möchte," sagt Verwaltungsrätin Maria Aichinger, "unser Konzept ist flexibel." Das EU-LEADER-Projekt unter der Firmierung "Family of Power" bietet klimagünstige E-Mobilität für (fast) alle.
Wichtigste Voraussetzung, um so ein Auto zu fahren und Mitglied in dem Car-Sharing-Modell zu werden, sind ein Führerschein der Klasse B und eine Anmeldung auf dem Online-Portal. Schlüsselkarte und Einschulung machen das neue Mitglied startbereit.
Business-Anteile, Werbepartner und eine Gemeinde, die das Projekt unterstützt, waren mit Bad Bleiberg schnell gefunden. Bürgermeister Christian Hecher ist selbst begeistert und überzeugte sich bei einer Probefahrt persönlich. "Wir haben das Ganze unter anderem mit der LAG Villach-Umland und Irene Primosch realisiert", erklärt er.
Rund 1.000 Mitglieder hat "Family of Power" in drei Bundesländern. In Bad Bleiberg ist die Zahl bereits zweistellig.

Zur Sache: E-Autos in der Gemeinschaft

Konzept: Bei Family of power kann man als Firmenkunde oder Privatperson einmalige Geschäftsanteile erwerben. Privat sind das nur zwölf Euro, weitere zwölf Euro sind für Freischaltung, Zugangskarte und persönliche Einweihung zu zahlen. Monatliche Gebühren gibt es nicht.
Wie: Die Anmietung erfolgt über das Internet. Hier sieht man Verfügbarkeit und sogar Ladestatus des Fahrzeugs. Reservierungen erfolgen ebenfalls online.
Kosten: Abgerechnet wird zum Stunden- oder Tagespreis.
Wo: In Bad Bleiberg steht das E-Auto wochentags bei der Gemeinde. Am Wochenende ist es bei Hotel Bleiberger Hof bzw. bei Humanomed zu finden.
Vorteil: Wer selten fährt, verliert seinen Status nicht und zahlt stets den gleichen Tarif.
Anzahl: Rund 25 Fahrzeuge gibt es derzeit in Kärnten, Salzburg und der Steiermark.

Autor:

Nicole Schauerte aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.