e5-Auszeichnung
Gemeinde Velden prämiert

Velden wurde als e5-Gemeinde ausgezeichnet
  • Velden wurde als e5-Gemeinde ausgezeichnet
  • Foto: LPD Kärnten
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Marktgemeinde am Wörthersee wurde als e5-Gemeinde ausgezeichnet. 

VELDEN. Im Rahmen des e5-Landesprogramms wurden vor kurzem in Velden die Auszeichnungen für e5-Gemeinden vergeben. Velden wurde dabei erstmalig mit fünf e’s – der höchsten Kategorie – ausgezeichnet und kann sich somit zu Europas energieeffizientesten Gemeinden zählen.

Energie-Arbeit

Bürgermeister Ferdinand Vouk, der die Auszeichnung entgegennahm, zeigte sich erfreut über die Anerkennung der Energie-Arbeit in der Gemeinde: „Wir arbeiten konsequent an der Umsetzung unserer Ziele. Eine Vorreiterrolle haben wir im Bereich der Raumordnung eingenommen.“ Der Energiebeauftragte aus Velden, Karl Nessmann, erklärt weiter: „Nachhaltigkeit und e5 sind bei uns Chefsache. Das ist eines unserer Erfolgsrezepte. Aber es müssen trotz der Erreichung der fünf e’s noch viele Schritte getan werden, um die Umwelt lebenswerter zu machen.“

Die Maßnahmen zum Erfolg

Velden ist im Jahr 2011 dem e5-Programm beigetreten und hat seitdem zahlreiche Maßnahmen in allen Handlungsfeldern gesetzt. Im Bereich der kommunalen Gebäude wurden mit der Passivhaussanierung der Volksschule Lind sowie den Mustersanierungen des Kindergarten Velden und der Musikschule, der Heizungsumstellung der Volksschule und des Kindergarten Köstenberg, dem Anschluss der Volksschule St. Egyden an eine lokale Nahwärme und die Installation mehrerer Photovoltaikanlagen wertvolle Schritte gesetzt. Im Mobilitätsbereich zeichnet sich Velden durch die Begegnungszone entlang der B83 aus. Eine Vorreiterrolle hat Velden im Bereich der nachhaltigen örtlichen Raumplanung eingenommen.

Klimaschutzarbeit

Landesrätin Sara Schaar, die die Trophäen überreichte, zeigt sich ob der Projekte erfreut und streicht deren Vorbildfunktion hervor: „Im Jahr 2005 ist das e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden in vier Pilotgemeinden gestartet worden, heute nehmen insgesamt 46 Gemeinden daran teil. Sie alle haben sich den bestimmenden Themen der Gegenwart und der Zukunft verschrieben und setzen mit viel Einsatz und Engagement sowie fachlicher Betreuung durch unsere „e5-Kärnten-Teams“ Energie- und Klimaschutzarbeit um.“

Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.