Spenden
Pöckauer erhielt Unterstützung

Josef Blüml (rechts) ist seit März 2019 an den Rollstuhl gefesselt.
  • Josef Blüml (rechts) ist seit März 2019 an den Rollstuhl gefesselt.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Lara Piery

100.000 Euro wurden für den Umbau des Einfamilienhauses aufgebracht.

PÖCKAU. Josef Blüml ist durch sein Winzerhobby vielen bekannt. Durch einen schweren Schicksalsschlag ist der Pöckauer seit März 2019 an den Rollstuhl gefesselt. Mit seinen Qualitätsweinen wurde er auch durch den Naturpark Dobratsch als Naturparkpartnerbetrieb ausgezeichnet.

Umfangreich umgebaut

Aufgrund seiner Querschnittslähmung wurde daher das Einfamilienhaus in Pöckau mit umfangreichen finanziellen Mitteln umgebaut und unter anderem durch den Einbau eines Aufzuges barrierefrei gemacht. Ein Gesamtbetrag von 100.000 Euro musste durch die Familie aufgebracht werden, um die Umbauarbeiten durchführen zu können. Die Aufbringung dieser Mittel war nur durch die Unterstützung von besonders engagierten Mitmenschen möglich. So bemühte sich ganz besonders die Zimmerei Preschan aus Arnoldstein darum, Unterstützer und Spendengelder anzusprechen und zu erlangen.
Weiters wurde durch das Quartett Pöckau ein Benefizkonzert in der Filialkirche organisiert. Aufgetreten sind dabei die blutjungen Mikula-Schwestern aus Pöckau, das Quartett Pöckau und der Pöckauer Kirchenchor.

Weitere Unterstützer

Weitere Unterstützer waren die Marktgemeinde Arnoldstein, Brigitte Kröpfl (Hofladen in Neuhaus) sowie Elisabeth Oitzl (Gasthof Oitzl in Neuhaus), welche mit Spendenboxen in ihren Betrieben ebenfalls maßgeblich zum Spendenaufkommen beigetragen haben.
Anlässlich des Besuches von Bürgermeister Erich Kessler bei der Familie Blüml in Pöckau stellten die beiden fest, dass sie seit fünf Jahrzehnten aufgrund der gemeinsamen Tätigkeit bei der ÖBB und zusammen verbrachten Fußballerlebnissen beim Sportverein Arnoldstein eine Freundschaft verbindet.

Autor:

Lara Piery aus Spittal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen