Schaumprinzessin im Glück

Sandra Walkshofer und Hündin Atia
11Bilder
  • Sandra Walkshofer und Hündin Atia
  • Foto: Schauerte
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

BAD BLEIBERG (nic). "Nach einigen Lesungen begeistert es mich, wie viele Kinder und Erwachsene Schaumprinzessin Lala lieben", sagt Sandra Walkshofer zu Recht mit Stolz.

Phantasievolle Story

Die Bleibergerin veröffentlichte unlängst ihr viertes Kinderbuch und ist in Bezug auf die Geschichte erneut neue Wege gegangen. Das wunderbare Schaummeer mit allen seinen ungewöhnlichen Bewohnern färbt sich grau und das Leben dort ist in Gefahr. Prinzessin Lala macht sich mit dem Purpurfisch auf Ursachenforschung und rettet ihre Welt. Unspektakulär formuliert geht es um Zusammenhalt und Solidarität, um Umweltschutz, ja sogar um Egoismus und Profitsucht. Phänomene, die in einer Gesellschaft heutzutage üblich sind.

Anleihen an der Realität

Die Autorin ist immer wieder begeistert, wie emphatisch die Kinder sind. "Sie beschäftigen sich intensiv mit dem Schicksal der Korallen im Buch, aber auch in der Realität, sie lieben den Tinten-Badekugelfisch und natürlich die beiden Helden der Geschichte, Lala und den Purpurfisch", erzählt sie.
Fünf Verlagen hat die 45-Jährige ihr Manuskript angeboten. Der Inhalt begeisterte, erschien den Experten aber zu lang für ein Kinderbuch. Doch Sandra Walkshofer gab nicht auf. Auch bei ihren anderen Buchprojekten hatte sie bereits tief in die eigene Tasche gegriffen, um sie zu realisieren. Daher gibt es das Buch jetzt unproblematisch zum Download. Damit ist es auch sofort und jederzeit verfügbar. Auf Bestellung gibt es das Kinderbuch auch in gedruckter Form über Amazon. "Hier reizt es mich, dass die Bücher erst gedruckt werden, wenn jemand bestellt", erklärt die Bleibergerin. "Damit werden keine Ressourcen vergeudet. Überhaupt ist es ihr wichtig, dass alle "Kanäle" in puncto Veröffentlichung bedient werden. "Ich würde auch gern eine Lanze für die Unterstützung regionaler Autoren brechen", sagt sie mit Nachdruck. Oft gäbe es logistische Probleme, wenn es darum geht, die Bücher lagernd zu haben.

Neue Teamarbeit

Bei der Gestaltung hat Sandra Walkshofer dieses Mal im Rahmen eines Projektes mit Schülern zusammengearbeitet. Stefan Karisch hat Animationen für die Onlineversion beigesteuert und Sandra Liaunig die wunderbaren Illustrationen gemacht. Auch die nächsten Buchprojekte stehen bei der Autorin bereits an. Nicht nur "Waldnase" findet bald eine Fortsetzung, sondern auch Prinzessin Lala erlebt ein weiteres Abenteuer mit ihren Freunden. Der Arbeitstitel lautet "Dicke Luft im Schaummeerland".

Mehr Infos: https://sandrawalkshofer.com/schaummeerland/

Autor:

Nicole Schauerte aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen