Radtour von Thörl-Maglern nach Grado

40Bilder

Eigentlich war es als Weihnachtsgeschenk von meinen Papa Martin Kompan an meinen Opa Heinz Fercher gedacht. Es sollte eine eintägige Radtour nach Italien werden. Doch schon bald kamen Otto Nessmann, Gerald Kucher und Günter Regittnig dazu und aus der geplanten eintägigen wurde eine dreitägige Radtour von Thörl-Maglern nach Grado.
Letztes Wochenende war es endlich so weit. Nach einem ausgiebigen Kärntner Frühstück erfolgte um 9 Uhr der Startschuss. Durch das wunderschöne Kanaltal führte der Alpe-Adria Radweg die Fünf abseits der Bundesstraße über Schotter- und Feldwege zum ersten Etappenziel in Osoppo. Durch einen Regenguss triefend nass, waren sie froh, endlich eine warme Dusche zu bekommen. Am nächsten Tag ging es über Umwege und Schlammlöcher nach Udine. Nach einer kurzen Pause in der für ihre achteckige Form bekannte kleine Stadt Palmanova, radelten sie geradewegs auf ihr Ziel zu. Glücklich und ohne Zwischenfälle fit in Grado angekommen, wurde gleich für das nächste Jahr eine neue Radtour besprochen.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Elena Kompan aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen