Frauenfußball: Kärntner Cupfinale
Das Deja-vu konnte verhindert werden

KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer (schwarze Jacke) und Frau KFV-Vizepräsidentin Tanja Hausott gratulierten den Wernberger Frauen zum Cupsieg.
5Bilder
  • KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer (schwarze Jacke) und Frau KFV-Vizepräsidentin Tanja Hausott gratulierten den Wernberger Frauen zum Cupsieg.
  • Foto: Orter/KK
  • hochgeladen von Peter Tiefling

Bei den Wernberger Frauenfußballerinnen ist Weiterentwicklung groß geschrieben. Cupsieg gibt weitere Motivation.

WERNBERG (Peter Tiefling). Beim SV Wernberg ist der Frauenfußball seit vier Jahren im Verein fest verankert. Die Mannschaft hat mit Trainer Herbert Orter eine stetige Aufwärtsentwicklung zu verzeichnen und krönten sich am Staatsfeiertag nach erfolgreichem Elfmeterschießen (Verlängerung) als Kärntner Cupsiegerinnen. „Wir waren schon über die 90 Spielminuten spielbstimmend und zum Glück hat sich das Elfmetertraining bezahlt gemacht“, freut sich Orter.

kein Deja-vu

Das die Fußballerinnen von Trainer Orter gut kicken können, haben sie schon letzte Saison unter Beweis gestellt. Die Meisterschaft wurde hinter Magdalensberg (52 Punkte) mit nur zwei Zähler Rückstand auf Bleiburg (37) finalisiert. Auch wurde der KFV-Cupfinaleinzug geschafft, aber leider gegen die Magdalensbergerinnen (1:4) verloren. „Die Görtschitztalerinnen konnten ihre Torchancen verwerten, wir nicht. Im Spiel waren wir aber ebenbürtig“, sagt Orter. Die Wernbergerinnen steckten aber nicht auf, haben weiter hart an sich trainiert und konnten im heurigen Cup-Finale ein Deja-vu erfolgreich verhindern. Im Elfmeterschießen (4:3) wurden die Bleiburgerinnen besiegt und erstmals in der Vereinsgeschichte ein Titel errungen. „Ich gratuliere und bin stolz auf unser Frauenteam“, sagt Wernberg Obmann Roland Peters

die Entwicklungsschritte

Stolz ist auch Trainer Herbert Orter. „Unser Hauptziel ist es, immer besser zu werden, um auch den Landestitel nach Wernberg zu holen. Meine Damen arbeiten Woche für Woche sehr hart daran“, sagt Orter. Einen wichtigen Schritt in diese Richtung haben Mannschaftsführerin Sarah Ortner & Co bereits gesetzt. „Wir haben sehr viel an unserem Abwehrverhalten gefeilt. Das Ergebnis von weniger Gegentreffern und mehr Siegen motiviert. Wir wollen aktuell vom Tabellenrang zwei an die Spitze der Frauen Kärntner Liga“, sagt Sarah.

die Elfmeterköniginnen

Die Mannschaftsführerin ist seit dem Cupfinale eine der Elfmeterköniginnen im Werberger Dress. Zuerst parierte sie den ersten Bleiburger Strafstoß und verwandelte selbst den ersten Elfmeter für ihr Team. Die weiteren Königinnen sind Nina Brucker, Iris Gailer und Vanessa Ortner, sie netzten ebenfalls erfolgreich ein und freuten sich mit ihrer Mannschaft über den Cupsieg. Damit konnte das Quartett auch das ÖFB-Deja-vu, wo sie im Elfmeterschießen an Feldkirchen scheiterten, abwenden.

-------------

Zur SACHE:


Die Cupsiegerinnen

Verein: SV Fruhmann Wernberg
Sportlicher Erfolg: Kärntner Frauen-Cupgewinnerinen 2018(19
Kader: Sarah Orter; Nina Brucker, Melanie Frank, Iris Gailer, Alexandra Gfrerer, Sarah Huber Celine Hufnagel, Jasmin Högler, Leonie Kavalirek, Alina Lindner, Leonie Lang, Manuela Moser, Ortner Vanessa, Sarah Pichler, Katrin Preisl, Selina Sagmeister, Tamara Sandbichler, Nina Schnitzer, Janine Zupanc
Erfolgreiche Elfmeterschützinnen: Sarah Orter, Vanessa Ortner, Iris Gailer, Nina Brucker
Trainer: Herbert Orter

Die Mannschaftsführerin:

Name: Sarah Orter
geboren: 04. Juni 1990
Eltern: Helga und Herbert
Bruder: Patrick
wohnhaft: Drautschen/Villach
Spielerposition: Torfrau
Beruf: Speditionsfahrerin (Kugi Trans)
Frauenfußball spiele ich, … weil den Fußball mit meinem Vater von Kindesbeinen an miterlebte.
Mein Vorbild ist, … Hope Solo (US-Teamtorfrau)
Vom Männerfußball schaue ich mir, … mitspielen außerhalb des Strafraumes ab.
Mein größter fußballerische Wunsch, … das Frauenfußball mehr Wertschätzung
Social Media sind für mich, … ein kleines Nebenbei.
Bäume im Wörthersee Stadion sind, … für mich eine Verschwendung der sportlichen Nutzungsfläche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen