Kärntner Liga: Treibach gegen St. Jakob/Ros
Extreme Mehrfachbelastung für Topteam und jetzt der Ligaschlager

Die St. Jakober Florian "Flo" Schaller,  Alexander Suppantschitsch (Trainer), Blaz Jamsek und Eldin Prsic wollen gegen Treibach die Tebellenführung erfolgreich verteidigen.
3Bilder
  • Die St. Jakober Florian "Flo" Schaller, Alexander Suppantschitsch (Trainer), Blaz Jamsek und Eldin Prsic wollen gegen Treibach die Tebellenführung erfolgreich verteidigen.
  • Foto: Suppantschitsch/KK
  • hochgeladen von Peter Tiefling

St. Jakob/Ros absolvierte vier Punktespiele innerhalb von 13 Tagen. Am Mittwoch wurde zudem im Cup gewonnen, Samstag Feldkirchen (4:0) besiegt und nun geht es nach Treibach zum Schlager. 

St. Jakob/Ros. (Peter Tiefling) Für die junge St. Jakober Ligaelf von Trainer Alexander Suppantschitsch kam es nach dem Derby gegen Ferlach (0:0) und vier Spielen innerhalb von dreizehn Tagen noch immer zu keiner längerfristigen Verschnaufpause. Am Mittwoch wurde im KFV Villacher Bier Cup (Baldramsdorf /4:0) eine Runde nach oben gestiegen und Samstag die Tabellenführung in der Kärntner Liga mit einem Sieg (4;0) über Feldkrichen von Treibach übernommen. 

leichter kompensieren

Für Trainer Alexander Suppantschitsch ist es ein Monsterprogramm sondergleichen. Zum Glück nehmen es seine jungen Kicker etwas leichter auf, als die älteren Leistungsträger. „Vielleicht ist es gerade in dieser Meisterschaftsphase ein zusätzliches Plus, heuer die jüngste Elf aller Ligamannschaften zu stellen. Sie stecken die Sechsfachbelastung leichter weg und können somit auch die verletzungsbedingten Ausfälle von Wolfgang Sereinig, Lukas Frühauf (beide Kreuzbandriss) und dem Innenverteidigerpaar Thomas Pirker, und Oliver Pusztai (muskuläre Probleme) besser kompensieren und Tabellenrang zwei halten.

junge Riege

Angeführt wird diese junge Riege von ihrem Torhüter Christopher Altmann. Vor ihm auf dem Feld agieren dann Florian Schaller, Blaz Jamsek, Tim Oman, Eldin Prsic und Harun Memic. „Alle Jahrgang 1998 und jünger. Jeder hat sich in meiner nunmehr schon vierjährigen Trainertätigkeit bei SV St. Jakob zu einem wichtigen Kaderspieler entwickelt. Großes Lob dafür“, sagt ihr Trainer

Der „Flo“

Ein Spieler aus diesem Sextett wird nur „Flo“ gerufen. Es ist der neunzehnjährige Florian Schaller. Seine Stammposition ist der Sechser. Ein robuster Abräumer mit sehr guter Balltechnik. „Aber das war nicht immer so. Vor einigen Jahren machte Florian seinem Spitznamen noch alle Ehre. Nicht sehr großwüchsig und körperlich auch nicht der Stärkste. Einzig technisch war er schon auf sehr gutem Niveau“, sagt Suppantschitsch. Zum Glück hat Florian noch an körperlicher Größe und Muskelkraft zugelegt und so wurde aus dem Flog ein wichtiger, große Startelfspieler. Der Blondschopf spielt für seinen Trainer einen perfekten defensiven Mittelfeldspieler, der fußballerisch für sein Alter schon sehr weit ist.

Feldkirchen zu Gast

Welche Aufgabe Florian am Freitag, 25. 9.2020/18.30 Uhr) auswärts im großen Ligaschlager gegen den Treibach zugeteilt wird, entscheidet sich für ihn beim Abschlußtraining. Ein besondere Trainingseinheit, in der Suppantschitsch sicherlich auch auf Treibach Topscorer Kevin Vaschauner (9 Tore) zu sprechen kommen wird.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen