DIE" GONDELN" VOM BLEDER SEE

Bei einem Ausflug lernt man auch immer etwas dazu.
Am Bleder See sieht man traditionelle Holzboote, genannt Pletna. Die Geschichte dieser Boote geht weit zurück, ins Jahr 1590. Die Pletna wird von Einheimischen gebaut und bietet Platz für 20 Personen. Ein Leinendach schützt vor zuviel Sonne. Ein Bootsführer wird Pletnar genannt. Nicht jeder kann ein Fährmann sein. Es ist ein angesehener Beruf, der seit Generationen weitervererbt wird. Bewegt wird die Pletna mit zwei besonderen Stehrudern.
Ein Erlebnis besonderer Art, sich über den See rudern zu lassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen