19.05.2017, 00:00 Uhr

PEN lädt zur literarischen Weltreise

Wann? 01.06.2017 12:00 Uhr

Wo? Toleranzbethaus, Fresach Fresach AT
Der Präsident des österreichischen PEN-Club, Helmuth A. Niederle, lädt zur "Langen Nacht der Freiheit" im Kärntner Bergdorf Fresach. Vom 1. bis 2. Juni präsentiert der PEN-Club im Toleranz-Bethaus von Fresach in Kärnten Literatur und Poesie aus allen Erdteilen - in der jeweiligen Sprache. (Foto: PEN-Club Austria)
Fresach: Toleranzbethaus | FRESACH. Der PEN-Club Austria feiert 70 Jahre Wiedergründung mit einer literarischer Weltreise und lädt deshalb von Donnerstag, 1. bis Freitag, 2. Juni zur "Langen Nacht der Freiheit" in den Kärntner Berghof in Fresach. Dort werden im Toleranz-Bethaus Literatur und Poesie aus allen Erdteilen (in der jeweiligen Sprache) vorgestellt.

Mit dieser Aktion soll die sprachliche Vielfalt der Menschheit audiovisuell dargestellt werden.

Ziel: In 24 Stunden um die Welt

In diesem Jahr wird der Anfang der literarischen Weltreise gemacht, die, wenn das Projekt abgeschlossen sein wird, ein 24-stündiges Orbit um den Globus ermöglichen wird. Unterstützt wird der Schriftstellerverband bei seiner Poetik-Performance von der Stadt Villach und dem Denk.Raum.Fresach.

Die Palette an literarischen Darbietungen ist breit. Lyrik, kurze Prosa und musikalische Interpretationen wechseln einander ab und geben einen Einblick in verschiedene Kulturen und deren literarische Schätze. In Deutsch, italienisch und in Spanisch, von Arabisch bis zu verschiedenen afrikanischen Sprachen bekommen die Besucherinnen in Fresach Poesie und Geschichten zu hören und spüren - genau dort, wo Literatur Tradition hat. Präsentiert werden die literarischen Vorträge im historischen Toleranzbethaus von Fresach aus dem Jahre 1781.

Anmeldungen und Tickets auf www.fresach.org oder unter 0699/11063656
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.