20.04.2017, 20:00 Uhr

Der Müll wird hier zur Kunst

Mit dem Kunstprojekt "Upcycling" wird Müll wiederverwertet.

TREFFEN (ak). Seit März 2015 ist die neue Mittelschule Gegendtal mit Direktor Andreas Rauchenberger eine Ökolog Schule. Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit stehen hier laufend am Programm. Die Schülerinnen und Schüler der Time Out Gruppe haben sich ebenfalls mit dem Thema Müll und Umwelt auseinandergesetzt.
„Wir wollen bei den Kindern das Bewusstsein für Umwelt und Nachhaltigkeit stärken”, sagt Projektleiterin Elisabeth Stadler. Gemeinsam wurde über Wochen Müll gesammelt. Dinge, die noch verwertbar waren aber nicht mehr benötigt wurden, wurden zu Kunstobjekten oder in Alltagsgegenstände verwandelt. So wurde ein alter Kasten in Serviettentechnik neu verkleidet und erstrahlt nun bunt im Klassenzimmer. Metalldosen werden mit Erde befüllt und dienen der Kräuterzucht für die gesunde Jause. „Es ist faszinierend mit welcher Begeisterung die Kinder von Anfang an dabei waren. Sie haben sich gegenseitig bei der Planung und Durchführung unterstützt. Dieses Projekt hat die Gruppe gestärkt”, erklärt Stadler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.