28.11.2016, 08:00 Uhr

Kinderleicht zu Vanillekipferl

VILLACH (ak). Vanillekipferln sind die Klassiker unter den Weihnachtskeksen.

Wertvolle Zutaten

Zuerst Mehl, Staub und Vanillezucker sowie Haselnüsse kurz vermischen, danach Butter, Milch und Eidotter dazugeben.
Wer seinen Vanillekipferln zu einem ganz besonderen Geschmack verhelfen möchte, sollte geröstete Haselnüsse verweden. Allein der Geruch beim Öffnen der Verpackung lässt erahnen wie herrlich die fertigen Kekse erst schmecken müssen. Außerdem verwendet der Profi statt Margarine außschließlich Butter. "Wer geschmacklich mit seinen Keksen glänzen will, sollte nicht auf gute Zutaten verzichten und da gehört Butter einfach dazu," sagt der Cakeryboy. Wer den Keksteig mit einer Küchenmaschine knetet, sollte die letzten Knetungen mit der Hand vornehmen damit der Teig nicht brandig wird und zerfällt. Ist der Teig zu fest kann ruhig noch etwas Milch dazugegeben werden. Niemals Wasser zugeben, da Wasser keinen Geschmack hat. Den Teig danach in Plastik wickeln und für eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen, damit sich Aromen entfalten können.

Viel Gefühl

Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit bei den Vanillekipferln, für die man vor allem Handballengefühl braucht. Aber wie bei vielen anderen Dingen auch, macht auch hier die Übung den Meister.
Aus dem Teig müssen jetzt fingerdicke Teigstränge gerollt werden und diese sollten von vorne bis hinten möglichst gleichmäßig sein. Von diesen Teigsträngen werden wiederum fingerbreite Stücke abgeschnitten. Aus diesen kleinen Stückchen werden jetzt durch Rollen zwischen Handballen und Arbeitsfläche die geraden Vanillekipferln geformt.
Der Profi arbeitet mit beiden Händen gleichzeitig. Nach ein paar misslungenen Versuchen, arbeitet auch Hannah beidhändig und die geraden Kipferln gleichen jenen des Profis.
Der Rest ist sowieso ein Kinderspiel. Kipferln am Backpapier formen, in den Ofen und nach rund zehn Minuten (je nach Ofenart) können die fertigen Kipferln mit Staub- und Vanillezucker bestreut werden.
Fazit: auch Vanillekipferln können ohne Vorkenntnisse kinderleicht gebacken werden.


ZUTATEN:

550 g Weizenmehl
375 g Butter
200 g geriebene Haselnüsse
150 g Staubzucker
20 g Vanillezucker
1 Eidotter
50 ml Milch

Zum Verzieren:

100 g Staubzucker
30 g Vanillezucker

Zubereitung:

Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu Teig kneten. Eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen, danach in fingerdicke Teigstränge rollen und zu Kipferln formen

Backen:

Backtemperatur: 180 grad
Backzeit: circa 11 Minuten Umluft
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.