10.10.2017, 13:00 Uhr

Seminar-Bäuerinnen bei Volksschulkindern

Aufgaben und Produkte der Bauern stehen im Mittelpunkt beim Aktionstag der Seminarbäuerinnen.

ARRIACH (ak). Zum Welternährungstag am 16. Oktober veranstaltet die Landwirtschaftskammer Kärnten im Vorfeld mit den Seminarbäuerinnen einen Aktionstag in Kärntner Volksschulen. Leben und Arbeiten am Bauernhof sowie bäuerliche Produkte werden dabei den Schülern nähergebracht. Seminarbäuerin Sigrid Rainer hat mit den elf Schülern der erste Klasse in Arriach die Bedeutung der Bauern erörtert und unter dem Motto "Vom Gras zur Milch" den Weg der Milch von der Kuh bis zum Konsumenten nachverfolgt. Gemeinsam wurde ein Topfenaufstrich mit Karotten und Äpfel zubereitet und die Kinder konnten außerdem aus süßem Rahm selbst ganz einfach Butter herstellen. Die gemeinsame Jause und ein lustiges "Kuhdoku" waren der Höhepunkt der Aktion.

Zur Sache:

Der Welternährungstag, oder auch Welthungertag genannt, findet jedes Jahr am 16. Oktober statt. Er soll darauf hinweisen, dass viele Millionen Menschen weltweit unter Hunger leiden und sterben.
Jedes Jahr sterben etwa 8,8 Millionen Menschen an Hunger, das heißt alle drei Sekunden stirbt hauptsächlich ein Kind an den Folgen von Hunger.
Die Zahl der hungernden Menschen ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen.
In Asien und der Pazifikregion leiden die Menschen besonders an Hunger, aber auch in Afrika südlich der Sahara, in Lateinamerika und dem nahen Osten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.