20.04.2017, 18:00 Uhr

Zwei Betriebe, ein Standort

Berge von Altholz werden gesammelt, geschreddert und verbrannt, erklärt Günther Weigand von der Energie AG

In Fürnitz wird Abfallwirtschaft mit viel Know-how betrieben.

FÜRNITZ (ak). Die Kult34 Schrotthandel und Abfallwirtschaft GmbH. sowie die Energie AG Oberösterreich Umwelt Service GmbH. beteiligen sich an der Initiative "Frühjahrsputz" des ORF und der WOCHE. Beide Firmen haben ihren Standort in Fürnitz, wobei die Energie AG mit Mühldorf noch einen weiteren Standort in Kärnten betreibt.

Verwertung von Altholz

Dreißig Mitarbeiter kümmern sich bei der Energie AG um Fragen rund um das Thema Abfallwirtschaft. Neben zahlreichen anderen verwertbaren Stoffen wird auch bei der Sammlung von Altholz weitergeholfen. Altholz wird, nachdem es in handtellergroße Stücke zerkleinert wurde, in die Verbrennungsanlage geliefert, wo es mittels Eisenabscheideanlagen von Metalteilen getrennt und verbrannt wird.

Bares für Schrott

Bei der Kult34 GmbH. gibt es die Möglichkeit der privaten Anlieferung von Schrott und Buntmetallen. Mittels exakter Abwaage wird der aktuelle Wert ausgezahlt.

Energie AG:

Die Standorte Mühldorf und Fürnitz sind die jüngste Region der Energie AG Oberösterreich Umwelt Service GmbH.
An den Standorten werden insgesamt 30 Mitarbeit beschäftigt.
Österreichweit beschäftigt die Energie AG 1.000 Mitarbeiter
Die Energie AG kümmert sich nicht nur um Altholz, sondern um sämtliche Stoffgruppen der Abfallwirtschaft

Kult34:

Die Kult34 Schrotthandel und Abfallwirtschaft GmbH ist ein rein privates Unternehmen und beschäftigt zwölf Mitarbeiter, die privaten Haushalten, Gewerbebetrieben und Gemeinden zum Thema Abfallwirtschaft weiterhelfen.
Außerdem verfügt sie über eine der modernsten Spezialgroßkehrmaschine in Kärnten mit einer Hochleistungspowerdüsenreinigung von 300 bar, die auf die Beseitigung von Ölspuren und Wiederherstellung der Fahrbahn spezialisiert ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.