26.11.2016, 12:26 Uhr

GEMEINDE BAD BLEIBERG!

Bad Bleiberg: Bad Bleiberg | Sehr geehrte Gemeindebürger!
Die Gemeinde Bad Bleiberg hat mit der Bestattung Kärnten GmbH, einen " KOOPERATIONSVERTRAG ",
oder wie immer man es nennen mag, geschlossen!
Das bedeutet für alle Gemeindebürger bei Todesfall
weit höhere Aufbahrungsgebühren als in Gemeinden ohne einen solchen Vertrag ( wie ZB. In Ferndorf)
dort bezahlen Sie € 73,- für die Halle + ca. € 150,- für die Aufbahrung durch die jeweilige Bestattung!
Sie in Bad Bleiberg bezahlen durch diesen "VERTRAG"
Für die Bereitstellung des Aufbahrungswagens und der Kerzenhalter.............. € 195,50
Verwaltungsgebühr der
Bestattung Kärnten. ? ........ € 60,-
Reinigung................................ € 80,60
+ MwSt. ................... € 67,20
………………………
€ 403,30
+ Hallengebühr...................... € 109,-
………………………
€ 512,30
…………………………
Da Sie mit Ihrem Steuergeld, die Halle errichtet haben, gehört diese weiter der Gemeinde Bad Bleiberg, das heißt, bei Instandsetzung und Renovierung, werden die Bürger wieder zur Kasse gebeten, dies geht die Bestattung Kärnten GmbH, nichts an!!!
Habe natürlich die zuständige Frau Vizebürgermeisterin Dr. Elke Kreuzer - Burger um eine Stellungnahme gebeten! Außer der Antwort, das Sie den Akt ausheben werde, habe ich nichts vernommen!
Das war am 10.11. 2016!!!!
Das weitere Vorgehen gegen eine eklatante, versteckte Bestattungspreiserhöhung in Bad Bleiberg liegt nun bei den Bürgern! Die Fakten habe ich Ihnen klar und deutlich dargestellt! Die Unterlagen dazu, sind vorhanden!
Gordon Kelz
gordon.kelz@a1.net
06641333005
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.