25.03.2017, 19:00 Uhr

KULTURREISE NACH MALTA MIT DER PFARRE ARNOLDSTEIN

den Torbogen " Blaues Fenster"gibt es nicht mehr...
Der maltesische Archipel hat 3 bewohnte und einige kleine unbewohnte Inseln. Hier gibt es subtropisches, trockenes Klima. Süßwasser kommt nur spärlich vor, desshalb ist die Trinkwasserversorgung ein großes Problem. Malta hatte eine lange Zugehörigkeit zum britischen Weltreich. Maltesisch ist neben englisch Amtssprache und es herrscht Linksverkehr. Es gibt Spuren von menschlicher Besiedlung seit 6000Jahren. Es herrschten auf den Inseln verschiedene Mächte und das Christentum hat eine fast 2000jährige Geschichte, der Legende nach von Apostel Paulus selbst im Jahre 60, eingeführt. Archäologie, Kultur, Kunst, Handwerk, angelegte Gärten, steil aufragende Klippen, Blaue Grotte lassen die Besucher staunen. Eine Sehenswürdigkeit, den Torbogen das "Blaue Fenster" gibt es nicht mehr, dieser ist im März eingestürzt. Die gesammelten Eindrücke werden erst so nach und nach verarbeitet...
3
2
3
2
1
1
2
1
3
2
2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
15.732
Ernest Ganster aus Mürztal | 25.03.2017 | 19:15   Melden
5.161
Dagmar Langmaier aus Villach Land | 02.04.2017 | 15:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.