06.10.2014, 15:46 Uhr

KICK INTERN

Christian Moser, Trainer Dellach/Drau (Foto: KFV-Homepage)
In unserer Serie "Kick intern" gibt Peter Tiefling Woche für Woche einen Überblick darüber, was sich intern bei den Spittaler Fußball-Vereinen abspielt und geplant ist.
Hervorragende Trainerarbeit
Vergangenen Woche mussten die Kicker vom Tabellenführer Dellach/Drau (1 A2) ohne ihren Cheftrainer Christian Moser auskommen. Der "Peitschenknaller" war beruflich verhindert, erteilte aber seiner Elf ein Selbstlernprogramm. „Christian leistet hervorragende Arbeit, ist Vorbild und Motivator für unseren Nachwuchs“, so der sportliche Leiter Hans Peter Schaunig.
Und Nachwuchshoffungen gibt es in Dellach genügend. Mit dem Siegestorschützen (Egg/1:0) Christoph Stofner, Christopher Ritscher, Lukas Baumgartner, Richard Moritzer ,Daniel Wernisch steht gleich ein Quintett kurz vor den Sprung in die Startformation des Tabellenleaders. „Leider kann Moser, in Anbetacht der Bonuspunkteregel (3/2/1/0) die Greenhorns nicht ständig einsetzten. Wir wollen Rang eins", so Schaunig, Samstag (16 Uhr) ist Nikolsdorf zu Gast.
Supergoalie
Für FC Mölltal (UL-West) gab es gegen SG Drautal nicht viel (0:3) zu holen. „Wir haben brav gekämpft, waren nach vorne aber nicht effizient. Unser Torhüter Heimo Edlinger, hat uns dank seiner Meisterleistungen in Spiel Eins gegen Eins voreiner Schlappe gerettet", so Co-Spielertrainer Andreas Wenger und der sich in der Transferzeit sich für seinen wieselflinken 16jährigen Nico Pichler einen routinierten Stürmer zur Seite wünscht. Samstag (16 Uhr) ist Lind Zu Gast
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.