11.09.2014, 13:30 Uhr

Drei Fragen an Stefan Sternad

Seit 2011 Unternehmer im Bereich der Gastronomie: Der Veldener Stefan Sternad (Foto: KK)
Warum wurden Sie Unternehmer?
Aufgrund einer schweren Erkrankung meines Vaters, welcher das jetzige Unternehmen gründete, übernahm ich das bestehende Unternehmen im Jahre 2012. Dies führe ich nun gemeinsam mit meiner Frau Daniela.

Was ist das Schöne am Unternehmertum?
Das Schöne am Unternehmertum ist die Selbstständigkeit, persönliche Entscheidungsfreiheit und die Möglichkeit der Selbstverwirklichung. Das Schöne daran, Unternehmer zu sein, ist, dass wir Themen leben und umsetzten können (Nachhaltigkeit, Bewusstsein, Vorbildwirkung....) und dass wir unser Unternehmen als eine Art "Spielwiese" benutzen können, wo wir beispielsweise Gerichte und Ideen ausprobieren können und relativ schnell Feed-Back bekommen.

Was ist die größte Herausforderung in der derzeitigen Wirtschaft?
Dass wir (teilweise) nicht unsere eigenen Strukturen schaffen können, da uns viel zu starre Strukturen vorgegeben werden und in unserem Land "Querdenker" als unbequem gelten, da diese in keine Schublade passen. Soll heißen: In unserem Land zerbrechen sich zu viele intelligente Köpfe ihren Kopf darüber, warum etwas nicht geht, anstatt sich zusammenzusetzen um herauszufinden, WIE es geht und WAS dazu alles nötig ist.
Auch die Bürokratie macht uns sehr zu schaffen, da wir uns zu sehr "selbst verwalten" anstatt zu gestalten. Und ganz wichtig: Wir leben im Paradies und erkennen das teilweise nicht. Nur gilt in unseren Branchen auch, dass wir stolz sein sollten auf das, was wir haben und erkennen sollten, was wir nicht so gut können und versuchen sollten, dies zu ändern.

Zur Person:

Stefan Sternad ist am 26. Juni 1984 geboren.

Seit 2011 ist er Unternehmer im Bereich der Gastronomie selbstständig. Gemeinsam mit seiner Frau Daniela leitet er das Sternad's Restaurant Pavillon in Velden (Seecorso 8, 9220 Velden).

Seit 2014 ist er Wirtesprecher (FGO ) der Wirtschaftskammer Kärnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.