Der paradoxe Antisemitismus

Bei den europäischen Politikern herrscht allgemein ein Gejammer ob des zunehmenden Antisemitismus. Wie üblich haben diejenigen, die sich beklagen, so gut wie keine Ahnung von der Thematik.

Die konsequentesten Antisemiten sind nämlich die Juden in Israel. In Europa ist die Ablehnung der Semiten nur eine Geisteshaltung. Die Juden unterdrücken die Palästinenser seit Jahren. Man okkupiert ihr Land für illegalen Siedlungsbau. Die Enklaven werden von der Außenwelt abgeschnitten. Häufige Bombenangriffe fordern ihre Opfer und Palästinenser werden oft einfach erschossen.

DIE PALÄSTINENSER SIND SEMITEN.

Gleich am Anfang der Existenz des Staates Israel mussten 600.000 Menschen semitischer Abstammung wegen des Terrors jüdischer Kampftruppen das Land verlassen. Im Sechstagekrieg wurde gegen Syrien und Jordanien gekämpft. Hier sind die Völker semitischer Abstammung. 1982 wurden die Libanesen angegriffen. Sie sind Semiten. Semitisch waren außerdem noch alte Völker wie Elamiter, Assyrer, Chaldäer, Lyder und Völker im heutigen Irak. Auch auf Teilen der Arabischen Halbinsel und der Türkei leben noch Nachkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen