Bezahlte Anzeige

Hide & Seek – Sparschiene Zucker

Sparschiene Zucker - Fitness e!Motion
2Bilder

Zucker ist auch ein ganz normaler Bestandteil unseres Körpers → Blutzucker. Zucker kommt in natürlichen Lebensmitteln vor → Fruchtzucker (meistens in Form von Polysacchariden). Zucker wird von der Lebensmittelindustrie industriell verarbeitet und bereitgestellt → Haushaltszucker, Glucosesirup, o.ä..

Eines meiner Lieblings-Beispiele ist und bleibt: Coca-Cola. Ich stehe auf Cola. So ca. zwei bis dreimal im Jahr, richtig kalt, mit Eiswürfeln aus der Glasflasche. Hmmm… Eine Dose Cola / Limonade oder wie ich es gerne nenne – süßes Gift – beinhaltet ca. 40g Zucker (13,3 Zuckerwürfel). Respekt.

40 Gramm? – was sind schon 40 Gramm? Damit du dir das alles besser vorstellen und umrechnen kannst, ist es leichter den Zuckergehalt in Würfelzucker „umzurechnen“.

1 Zuckerwürfel = 3 g Zucker

Oder wie stehts mit Milch? Trinkst du Milch? Ich schon lange nicht mehr. Aber das ist ein anderes Thema. In einem Glas Milch stecken ca. 10g Zucker (3,3 Zuckerwürfel). In 100g Vollmilchschokolade mehr als 55g Zucker (18,3 Zuckerwürfel). Ein Esslöffel Ketchup beinhaltet ca. 4g Zucker (1,3 Zuckerwürfel).

Diese Liste ist endlos lang. Langzeitfolgen? Garantiert! Verschiedenste Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes, Karies, Übergewicht, … ein Kinderspiel!

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt eine tägliche Zuckerzufuhrt von max. 25 g – das sind gerade mal 8,3 Zuckerwürfel.

Das Gemeine: nicht nur in den offensichtlichen Dingen wie Süßkram & Softdrinks ist Zucker in Massen enthalten. Zucker versteckt sich auch gerne in Lebensmitteln, bei denen wir es nicht unbedingt vermuten würden. Und auch wenn sich 3, 5, 8, 12 Zuckerwürfel nicht viel anhören, in Summe kommt ganz schön was zusammen.

Von der Industrie schon lange erkannt

Für die Industrie ist Zucker Goldwert. Warum?

Zucker ist:

  • günstig in der Herstellung,
  • eignet sich bestens als günstiger Füllstoff,
  • hat eine konservierende Wirkung und
  • ist ein prima Geschmacksverstärker

Beste Voraussetzungen also und kein Wunder, warum er so oft, großzügig und gerne von der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird. Jedes Fertiggericht, Dressings, Dips, Pizza, in Konserven, Wurstwaren, … weiterlesen

Sparschiene Zucker - Fitness e!Motion
Sparschiene Zucker - Fitness e!Motion

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen