"Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch, sei Sünde; doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!" (Franz von Assisi)

Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann: Die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen. Franz von Assisi
  • Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann: Die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen. Franz von Assisi
  • hochgeladen von Hildegard Stauder

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen