Ein Fest der Friedensflamme

206Bilder

VILLACH (bm) Einen Grund zum Feiern gab es am Mittwoch am Hans Gasser Platz: Die Villacher Bürgergarde feierte das 15-jährige Jubiläum ihrer Wiederbegründung. Gemeinsam mit der gemeinnützigen Organisation Flamme des Friedens und 25 anderen Trachtengruppen aus ganz Österreich wurde das erste Villacher Fest des Friedens gefeiert.
Als Ehrengäste kamen die Schutzpatronen von Flamme des Friedens, Herta Margarete und Sandor Habsburg-Lothringen. Auch der britische Delegat Richard Roberts wohnte mit seinem Enkelsohn der Veranstaltung bei. Militärdekan Leonhard Longin segnete die Ehrenfahnen der Villacher Garde, welche die anderen Trachtengruppen überreicht bekamen. Als Militärdelegat war Brigadier Walter Gitschthaler mit dabei.
Aus der Villacher Politik kamen Harald Sobe und Peter Weidinger, sowie Alt-Bürgermeister Helmut Manzenreiter.

Geschichte der Garde
Ursprünglich 1552 als Schutz und Ehrung für Kaiser Karl V für dessen Villach-Besuch gegründet, übernahm die Garde mit der Zeit nicht nur repräsentative, sondern auch ordnungspolitische Agenden. Im Jahr 1852 löste sich die Garde auf, und erst 2004 wurde sie wieder gegründet, und rückt im Jahr 10 - 12 mal aus, und tritt auch beim Kirchtag auf, wie der I. Hauptmann der Garde, Klaus Mitzner-Labrés, in seiner Rede verriet.

Musikalisch wurde der Festakt von der Trachtengruppe Arnoldstein begleitet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen