„Zum Lachen in den Keller gehen…“ in der SondeREDition

Die "Kellercrew": Betty Buttersky, Heinz Zitta, Susanne Wiedergut, Karin Gilmore, Gerhard Benigni, Maria Matheusch und das Bioh Trioh
10Bilder
  • Die "Kellercrew": Betty Buttersky, Heinz Zitta, Susanne Wiedergut, Karin Gilmore, Gerhard Benigni, Maria Matheusch und das Bioh Trioh
  • hochgeladen von Karin Gilmore
Wo: Kulturhofkeller, Lederergasse 15, 9500 Villach auf Karte anzeigen

Eine ganz spezielle Ausgabe von „Zum Lachen in den Keller gehen…“ fand gestern im Kulturhof:keller in Villach statt. Zum ersten Mal wurde im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe eine Buchpremiere gefeiert.

Hundert Gäste haben mitgefeiert, als Maria Matheusch ihren Prosaband „Rotton“ im Villacher Kulturhof:keller präsentierte. Unterstützt wurde die prämierte Schriftstellerin dabei von schreibenden Kolleginnen und Kollegen. Abgestimmt auf den Buchtitel, der „tonangebend“ für die gesamte Veranstaltung war, lasen neben Maria Matheusch die Villacher Literatinnen und Literaten Susanne Wiedergut, Gerhard Benigni und Heinz Zitta. Mit viel Witz und Charme durch den Abend führte die Autorin Betty Buttersky. Musikalisch wurde die Lesung sehr gelungen vom Mölltaler Bioh Trioh begleitet. Grußworte des Bürgermeisters Günther Albel überbrachte Gemeinderätin Isabella Rauter.

Das Publikum zeigte sich begeistert von dieser Buchpremiere der besonderen Art. Im Rotlicht gesichtet wurden Villacher Faschingsakteur Franz Kleinbichler mit Gattin, Künstlerin Marion Perkonigg, Unternehmer Robert Welisch, Grafikdesigner und Künstler Reinhard „Renardo“ Niessner mit seiner Frau, Journalist Helmut Strauss, Literatursalonnière Sarah Krampl, vom Maria Gailer Fasching „DDr.MedVet“ Willi Wessiak in Begleitung seiner Frau sowie SchriftStella-Verlegerin Karin Gilmore.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen