Auch Villach soll 4 bis 5 Defis bekommen!

Rotkreuz Landesfinanzreferent Bruno Roland Peters, Amtsleiterin Doris Liposchek, Bürgermeister Franz Zwölbar, Rotkreuzpräsident Peter Ambrozy
  • Rotkreuz Landesfinanzreferent Bruno Roland Peters, Amtsleiterin Doris Liposchek, Bürgermeister Franz Zwölbar, Rotkreuzpräsident Peter Ambrozy
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

WERNBERG/KÄRNTEN. Etwa zwei Meter hoch, rot und weiß ist sie. Die neue Defi-Säule vor dem Gemeindeamt Wernberg. "Der Standort ist bewusst gewählt", erklärt Bürgermeister Franz Zwölbar. Die Säule soll "Aufmerksamkeit schaffen", für das Thema "sensibilisieren". Denn nichts zu tun, sei, so Zwölbar, "eindeutig das Falsche".
Drei Defibrillatoren besitzt Weinberg nun, die Säule plus zwei Defibrillatoren in Boxen. Diese sind an den FF-Stützpunkten Föderlach und Damtschach angebracht. 

Vier bis fünf in Villach

 
150 Defi-Stationen will das Kärntner Rote Kreuz bis 2019 installieren. Knapp 30 Standorte wurden bereits umgesetzt, 14 weitere kommen in den kommenden Wochen hinzu. Unter anderem einer in Velden am Wörthersee.
Es liefen Gesprächen mit allen 132 Gemeinden, betont Rotkreuz Landesfinanzreferent Bruno Roland. Auch in Villach werden derzeit 4 bis 5 Standorte diskutiert. "Wir sind derzeit mit dem Bürgermeister Günther Albel in Kontakt."
Bereits in der Vergangenheit forderte Stadtrat Christian Pober Defibrillatoren für die Villacher Innenstadt. (Siehe: villach-soll-herzfreundlichsten-stadt-kaerntens-werden)

Miet-Modell: Gemeinde zahlt 100 Euro 

Die Geräte werden vom Roten Kreuz gemietet, die monatliche Miete von 100 Euro trägt die Gemeinde. "Durch das Miet-Modell sind die Geräte absolut wartungsfrei", betont Rotkreuz Präsident Peter Ambrozy. Denn jeder Störfall würde "sofort von Philipps bearbeitet werden". die Kooperation mit dem Unternehmen ist neu und laufe seit etwa einem halben Jahr. 

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen