European Bike Week ist bis 2023 ausverhandelt

Helfen mit: S. Kielgas, B. English, F. Klumpp (Harley-Davidson), G. Overs (Tourismusregion Villach), C. Kresse (Kärnten Werbung)
  • Helfen mit: S. Kielgas, B. English, F. Klumpp (Harley-Davidson), G. Overs (Tourismusregion Villach), C. Kresse (Kärnten Werbung)
  • Foto: Bernhard Horst
  • hochgeladen von Julia Astner

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von Kärnten, der Region Villach und Harley-Davidson wird ab 2018 um weitere fünf Jahre bis 2023 verlängert. Die Verhandlungen sind abgeschlossen und im Rahmen der Bike Week im September 2017 werden namhafte Persönlichkeiten von Harley-Davidson aus dem Headquarter in Milwaukee zur Unterfertigung der Kooperationsverträge in Kärnten erwartet. „Die European Bike Week ist die weltweit größte Eigenveranstaltung von Harley-Davidson und damit nicht nur für Kärnten sondern auch für diesen Weltkonzern von großer Bedeutung“, sagt Kärnten Werbung Chef Christian Kresse. Für Kärnten bedeutet diese Veranstaltung 70.000 Bikes, 120.000 Gäste, 200.000 Übernachtungen, über 1900 zusätzliche Beschäftigte in dieser Woche und über 20 Millionen Euro Wertschöpfung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen