Freundschaftsbesuch aus Slowenien - Feuerwehr kennt keine Grenzen!
Feuerwehr-Jugendbeauftragte aus Villach und Tolmin (SLO) planen Zeltlager 2020

6Bilder

Die Partnerschaft der Stadt Villach mit der slowenischen Gemeinde Tolmin wird vor allem auch über die Feuerwehrjugend gelebt. Aus diesem Grund lud der Bezirksfeuerwehrkommandant der Stadt Villach OBR Andreas Stroitz die Verantwortlichen für die Feuerwehrjugend aus Tolmin zu einem Abstimmungstermin mit anschließendem Kameradschaftsabend ein.

Die Abordnung der slowenischen Jugendbeauftragten, angeführt von Gemeindefeuerwehrkommandant Miha Vencelj, wurde am 18.10.2019 von BFK Stroitz und dem Bezirksjugendbeauftragten von Villach-Stadt BI Christian Sumper herzlich empfangen und begrüßt. Als erster Programmpunkt stand ein Besuch der Villacher Brauerei an, wo der Brandschutzbeauftragte, BI Richard Werdinigg, sehr eindrucksvoll einige Einblicke in die Örtlichkeiten, den Bierbrauprozess aber auch die Gefahrenpotentiale gab.

Anschließend begaben sich die Teilnehmer gemeinsam ins Rüsthaus Vassach, wo noch die weiteren Jugendbeauftragten des Bezirks dazustießen, um die Eckpunkte für das Camp 2020 in Villach zu besprechen und bereits einige Ideen zu sammeln.

Abschließend wurde mit Köstlichkeiten vom Gasthaus Gatternig die Kameradschaft gepflegt und ausgiebig Erfahrungsaustausch über die Feuerwehr und die Jugendarbeit betrieben.

Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen