Flüchtlinge in Henselkaserne: Das sind die neuen Pläne

Planänderung bei der Henselkaserne: Die Flüchtlinge sollen in solchen Containern untergebracht weden
  • Planänderung bei der Henselkaserne: Die Flüchtlinge sollen in solchen Containern untergebracht weden
  • Foto: kk
  • hochgeladen von Wolfgang Kofler

VILLACH (kofi). Mit der Unterbringung von Flüchtlingen in der Henselkaserne im Villacher Stadtteil Fellach wird es langsam ernst. Der noch fehlende Bescheid für das Durchgriffsrecht des Bundes auf das Heeresgebäude ist im Entstehen, auch bei der Unterbringung der bis 400 Flüchtlingen - laut VP-Klubobmann Christian Pober könnten es sogar 500 werden – hat man nun eine Entscheidung getroffen: Es werde nicht, wie ursprünglich in Medien berichtet, Großraumzelte verwendet, sondern Container.

Schlechte Erfahrungen

Der Grund für diese Änderung hin zu den teureren Containern dürften schlechte Erfahrungen mit Zelten in der Flüchtlingsbetreuungsstelle in Traiskirchen sein, wo man zuletzt bei starkem Wind ein Zelt räumen lassen musste. Und in Kärnten, so heißt es aus Insiderkreisen, müsse man jederzeit auch mit starken Schneefällen rechnen, die bei Zelten für große Probleme sorgen könnten.
Bürgermeister Günther Albel sagte in einer Pressekonferenz am Freitagvormittag, dass die Container nicht in der Kaserne errichtet werden sollen, sondern davor - am Grundwehrdienerparkplatz. Für Günther Albel, der erst gestern von den Plänen erfahren haben will, ist diese Lösung ein weiteres Beispiel für den "stümperhaften, brandgefährlichen und dümmlichen Umgang" mit der Flüchtlingskrise.

Autor:

Wolfgang Kofler aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.