„Grenzspannung“ – Theater & Ausstellung

Adam und Eva haben genug von den Menschen und ihren Neurosen. Sie wollen zurück ins Paradies, aber von Gott fehlt jede Spur... Im Bild: Sandra Pascal und Markus Schöttl
5Bilder
  • Adam und Eva haben genug von den Menschen und ihren Neurosen. Sie wollen zurück ins Paradies, aber von Gott fehlt jede Spur... Im Bild: Sandra Pascal und Markus Schöttl
  • Foto: KK - Renate Aichinger
  • hochgeladen von Marc Germeshausen

Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis präsentiert:
„Grenzspannung“ – Theater & Ausstellung
Ein junges Kunst-Kollektiv behandelt Spannungen in unserer Gesellschaft. Fazit: Grenzen gibt es überall.

„Die Grenzen in meinem Kopf sind mir die allerverhasstesten“ sagt eine junge Frau einsam auf der Bühne. „Denn wer bin ich schon, dass ich die Mauern in meinem Kopf, die über Jahre gewachsen sind, einfach niederreiße?“ Sie ist eine der gespaltenen Grenzgängerinnen in der aktuellen Produktion des Kunstverschmelzungskollektivs Special Symbiosis. Fünf junge Autorinnen und Autoren haben sich dafür intensiv mit Grenzen aller Art beschäftigt und Theatertexte zum Thema „Grenzspannung“ verfasst. Sie erzählen von Barrieren im Kopf; von Spannungen, die in der Gesellschaft wahrgenommen werden; von Staatsgrenzen und Ausgrenzung.

Das Projekt startete im Juli mit einem Aufruf an junge Künstlerinnen und Künstler, in den Bereichen Text, Theater und bildende Kunst mitzumachen. „Danach ist das Team schnell gewachsen. Die Vielfalt an Persönlichkeiten, an Ideen und unterschiedlichen Zugängen zum Arbeitsthema sind eine besondere Stärke des Projekts“, berichtet Initiator Alfred Burian, der eine absurd-komische Geschichte über drei Soldaten an einer vergessenen Staatsgrenze geschrieben hat. Die mehrfache Lyrikpreisträgerin Lisa Rakowitz gewährt hingegen ernste Einblicke in die Seele einer Frau, die sich in „ein Gedankengefängnis aus Einsamkeit und Angst“ gesperrt hat. Autorin Johanna Krehan betont, dass auch historische Recherchen angestellt wurden, etwa um die konfliktreiche Geschichte des zweisprachigen Kärntens korrekt darstellen zu können. Die Grenzen des Theaters wollte Martin Dueller, Dramaturg der neuenbuehnevillach, ausreizen: Er lässt eine wütende Schauspielerin, die aus ihrer Rolle ausbricht, auf Regie und Publikum los. Theatermacher Martin Mittersteiner (Ö1 Literaturpreis) stand der Gruppe in künstlerischen und organisatorischen Fragen zu Seite und steuerte auch eine Episode über Adam und Eva bei, die von modernen Zwängen und Neurosen befallen werden.

Wie können so viele Ideen zu einem Werk verarbeitet werden? „Genau das war das reizvolle an meiner Aufgabe“, so Regisseurin Renate Aichinger, die ein kompaktes Stück mit der Gruppe schuf. Von ihren Inszenierungen der „Wiener Brut“ am Burgtheater ist sie es gewöhnt, Stoffe radikal zu kürzen und neue Verbindungen herzustellen. „Ich habe den Probenprozess sehr offen angelegt. Alle konnten laufend neue Ideen einbringen und das Stück um ihre Alltagserfahrungen ergänzen.“

Vor und nach den Aufführungen kann man die Photographien und Gemälde betrachten, die zum Thema entstanden sind. Zu sehen sind Werke von Theresa Pewal, Amelie Schwark, Martin Steiner, Laura Stromberger und Miloš Wächter.

„Grenzspannung“ geht ab 24. Oktober vier Wochen lang auf Österreich-Tournee. Das Projekt wurde gefördert vom EU-Programm „Jugend in Aktion“, der Jugendkulturförderung „Come on“ des Landes Niederösterreich, dem Land Kärnten und der Stadt Villach.

Kulturhofkeller, Villach:
24.10., 20h Theaterbeginn (Vernissage um 19h)
25.10., 20h Theaterbeginn (Ausstellungsbetrieb ab 19h)
26.10., 20h Theaterbeginn (Ausstellungsbetrieb ab 19h)
27.10., 20h Theaterbeginn (open stage um 19h: Mitmach-Bühne für eure Texte zum Thema "Grenzen")
29.10., 20h Theaterbeginn (Finissage um 19h)

Reservierung: 0680/3303670, reservierung@special-symbiosis.at
www.special-symbiosis.at

Autor:

Marc Germeshausen aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.