Hagel hat 2.500 Hektar an landwirtschaftlicher Fläche zerstört

So sehen die landwirtschaftlichen Nutzflächen aus. Der Schaden ist beträchtlich
  • So sehen die landwirtschaftlichen Nutzflächen aus. Der Schaden ist beträchtlich
  • Foto: ÖHV
  • hochgeladen von Wolfgang Kofler

VILLACH. Die heftigen Unwetter mit Hagel haben im Großraum Villach und Feldkirchen teils schwere Schäden in der Landwirtschaft angerichtet. Vor allem Grünland, Getreide, Mais, Soja sowie Kulturen im Obst- und Gartenbau wurden durch Hagel und Vermurungen teils schwer beschädigt.

Knappe halbe Million € Schaden

Insgesamt ist nach Auskunft der Österreichischen Hagelversicherung eine landwirtschaftliche Fläche von rund 2.500 Hektar betroffen. Ersten Schätzungen der Sachverständigen zufolge beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 450.000 Euro.

Lesen Sie hier: Der Hagel in Villach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen