Villach
Herbstzeit ist Wanderzeit

Wolayersee Karnische Alpen
13Bilder

Regionaut Georg Wastl verrät seine Lieblingsrouten im Bezirk. Dazu gibt es Tipps von den Profis. Auch am Nationalfeiertag gibt es spezielle Wanderungen.

VILLACH/VILLACH LAND. Viele Naturbegeisterte verschlägt es im Herbst auf die Berge, in den Wald oder besser gesagt, einfach nur in die Natur. Das Wandern bietet so viele Möglichkeiten, vor allem in Kärnten, den Bäumen, Pflanzen, Tieren und Flüssen wieder einmal nahe zu kommen.

Herbstzeit, Wanderzeit

Der Herbst, so Wastl, sei für ihn ebenso die ideale Zeit zum Wandern, wie auch der Frühling und der Sommer. Natürlich beeindruckt der Herbst mit seiner Farbenpracht und so heiß sei es auch nicht mehr wie im Hochsommer. Das kommt vielen Wanderfans zugute – es ist mehr los auf den Bergen vor allem am Dobratsch.

Die schönsten Routen

„Zu meinen schönsten Routen zählt der Wolayersee im Gailtal, aber auch der Jagersteig am Dobratsch, der Gartnerkofel am Nassfeld, sowie der Mölltaler Gletscher können sich sehen lassen“, erzählt Wastl. Seine Lieblingsroute sei dennoch der Wolayersee in den Karnischen Alpen, da die Tour anspruchsvoll sei und die Aussicht einiges hergäbe, erklärt Wastl freudig.

Der frühe Vogel ...

Die beste Uhrzeit um loszugehen sei für ihn gegen 6 Uhr bzw. spätestens 6:30 morgens, später treffe man sehr viele Leute an, außerdem wären die Temperaturen, vor allem im Sommer, oft zu warm für ihn. „Wichtig ist es auf alle Fälle auf das Wetter Acht zu geben, weil vor allem in den Tauern, Nockbergen oder Karnischen Alpen, kann sich das Wetter schlagartig wandeln“, warnt Wastl. „Ein Gewitter in den Bergen ist nicht ohne! Deshalb erkundige ich mich immer 1-2 Tage vorher im Internet.“

Alpenverein gibt Tipps

Experte Werner Pfeifer vom Alpenverein Villach erklärt, dass bei den Bergtouren des Vereins immer eine Vorbesprechung mit den Teilnehmern durchgeführt wird, um auf alle Möglichkeiten aufmerksam zu machen. „Man muss nicht bei jeder Tour früh aufbrechen, auch das Equipment hängt sehr vom zu erwartendem Wetter und den Bodenverhältnissen ab. Gerade im Herbst kann es in nordseitigen Hängen schon eisig sein“, so Pfeifer. 

Wanderrouten

Kärnten bietet eine Menge an Möglichkeiten für Wanderfans aller Art und Altersgruppen ihre Leidenschaft auszuleben. Von leichten Routen, über mittelschwere bis hin zu schweren Touren ist alles dabei.
Die Routen im Bezirk Villach erstrecken sich vom Dreiländereck, über den Dobratsch, Warmbad bei Villach, Landskron, Faaker See bis hin nach Wernberg und zum Ossiachersee.
Im Internet gibt es einige Websiten die einem die persönlich beste Route vorschlagen und auch den Schwierigkeitsgrad, die Länge der Strecke und die Dauer bekanntgeben. Außerdem kann man sich durch Bildergalerien klicken, um sich vorab einzustimmen. Auf der Website des Alpenvereins Villach findet man auch sehr viele Tipps rund um das Wandern.

Jetzt erst mal eine Pause….

Nichtsdestotrotz braucht man sicherlich hin und wieder eine Pause nach oder während dem Wandern. Viele Hütten stehen zur Auswahl, um seine Kraftreserven wieder aufzuladen oder den anstrengenden Tag mit einem „Feierabendbier“ ausklingen zu lassen.
Das Dobratsch Gipfelhaus in den Gailtaler Alpen, die Bertahütte in den Karawanken und die Gerlitzenhütte in den Nockbergen sind die wohl meist bekannten Hütten in unserer Region.

Wandertage am Nationalfeiertag

Wen es am 26.Oktober in die Natur treibt, der hat die Möglichkeit über den Alpenverein Villach an einer Familienwanderung oder an einer Wanderung zum Nationalfeiertag „slow motion“ Schwierigkeitsgrad mittel teilzunehmen. Man kann sich einfach im Internet oder telefonisch anmelden.

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Anzeige
Die MILO Terrasse verwandelt sich von 2. bis 8. August in eine einzigartige Kirchtagslocation.
6

Villach
Restaurant Milo lädt zum Terrassen-Kirchtag ein

Locker lässige Kirchtagsstimmung mit feinen, regionalen Köstlichkeiten und Live-Musik, auf Kärntens schönster Kirchtagsterrasse. VILLACH. Lederhosen, Dirndl, Live-Musik und preisgekrönte Kirchtagssuppe. Feinste Kulinarik ist unsere Tradition. Von Montag, 2. August 2021 bis Sonntag, 8. August 2021 verwandeln wir unsere Milo Terrasse zur einzigartigen Kirchtagslocation. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die imposante Bergwelt Kärntens, während Sie die Kirchtagsstimmung und unsere...

Anzeige
Von 4. bis 7. August  herrscht wieder Kirchtagsstimmung in der Lederergasse 29 .
1 1 4

Villach
Hauskirchtag in der Lederergasse 29

Das 29er in der Villacher Lederergasse veranstaltet wieder den traditionellen Hauskirchtag. Vorbeischauen und Kirchtagssuppe genießen. VILLACH. Von Mittwoch, 4. 8. 2021 bis Samstag, 7. 8. 2021 findet der traditionelle Hauskirchtag vom 29er in der Lederergasse 29, unter Einhaltung der gesetzlich Vorgaben statt. Selbstverständlich gibt es für die Gäste auch heuer wieder die hausgemachte Kirchtagssuppe. Dazu werden einige regionale Produkte aus Kärnten und Oberitalien serviert. Für ausgelassene...

Anzeige
1 3

Villach
Wohnzimmer meets Summerfeeling: ein Erlebnis für Innenstadtbesucher

Die Stadt Villach lädt zum „Summerfeeling in der City“. Neben einem umfangreichen, kulturellen Programm erwarten die Innenstadtbesucher lange Abende mit Shopping Night, Trachtenlauf und vielem mehr. VILLACH. Die Villacher Altstadt mit ihren vielen, schönen Gastgärten, heimischen Geschäften und Dienstleistern zieht gerade jetzt im Sommer, zahlreiche Gäste aus nah und fern in die Draustadt.  Unter anderem erwartet die Gäste von 28. bis 30. Juli ein besonderes Programm: Beim „Summerfeeling in der...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen