Hilfsorganisation "Pro mente" muss in Villach Mitarbeiter kündigen

20 Jahre lang bot Pro Mente in Villach Jugendlichen mit Beeinträchtigungen Job-Chancen. Ende März ist Schluss
2Bilder
  • 20 Jahre lang bot Pro Mente in Villach Jugendlichen mit Beeinträchtigungen Job-Chancen. Ende März ist Schluss
  • Foto: Loidl
  • hochgeladen von Wolfgang Kofler

VILLACH (kofi). Leider kein Happy-end für die Pro-Mente-Initiative "Works" in Villach. Rund 20 Jahre lang wurden in dem Projekt zahlreiche beeinträchtigte Jugendliche mit möglichst praxisnaher Ausbildung auf den für sie besonders schwer zugänglichen Arbeitsmarkt vorbereitet.

Drastische Kürzung

Im Vorjahr wurde dann bekannt (die WOCHE berichtete exklusiv), dass das Sozialministerium als Geldgeber nicht mehr weitermachen wird. Zu teuer, zu wenig effizient, so lautet die Kritik aus Wien.

Nachfolgemodell

Heftig wird seither um ein Nachfolgemodell gerungen. Endergebnis gibt es noch keines, aber eine Erkenntnis: Da statt wie bisher 1,5 Millionen künftig nur noch 600.000 Euro für "Works" fließen sollen, wird man die alte Struktur mit Standorten in Klagenfurt, Villach und Wolfsberg nicht aufrecht erhalten können.
Letzter Stand: Mit 31. März ist in Villach Schluss, es wird in der Draustadt kein Nachfolgeprojekt für "Works" geben. Künftig konzentrieren sich die pro-mente-Hilfsmaßnahmen für Jugendliche auf Klagenfurt.

Sieben Kündigungen

Von den zehn pro-Mente-Mitarbeitern, die mit "works" befasst waren, erhielten sieben die Kündigung. "Das tut uns sehr leid", sagt Bereichsleiter Wolfgang Kogler: "Aber wir können es nicht ändern. Wenn das Budget um 65 Prozent gekürzt wird, hat das Konseqenzen."

20 Jahre lang bot Pro Mente in Villach Jugendlichen mit Beeinträchtigungen Job-Chancen. Ende März ist Schluss
Pro-Mente-Mann Wolfgang Kogler: "Budget wurde von 1,5 Millionen auf 600.000 Euro gekürzt"
Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen