Nach Hochwasser
Hundeabrichteplatz wurde umfassend saniert

Das Clubhaus wurde abgetragen und völlig neu auf Pfahlbauten errichtet.
4Bilder
  • Das Clubhaus wurde abgetragen und völlig neu auf Pfahlbauten errichtet.
  • Foto: Hermann Sobe
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Nach dem Hochwasser 2018 investierte der SVÖ Maria Gail Villach 70.000 Euro in die Sanierung des Hundeabrichteplatz. Es war das fünfte Hochwasser infolge.

VILLACH. Rund 60 Jahre lang gibt es den Verein SVÖ Maria Gail Villach schon. Doch was in den letzten 20 Jahren passiert wäre, sei "unglaublich", erzählt Johann Koller, Vereinsobmann-Stellvertreter SVÖ Maria Gail Villach: „Gleich fünfmal wurde unsere Anlage überflutet." Das letzte Hochwasser 2018 wäre nicht mehr zu verkraften gewesen.
Am Schlimmsten war die Vereinshütte betroffen, ergänzt Obmann Markus Kaltwasser. "Nach fünf Überschwemmungen in den letzten Jahren war einfach alles nur mehr morsch."

70.000 Euro investiert

Im vergangenen Jahr wurde darum kräftig investiert. In Summe waren es 70.000 Euro. Mittel, die aus Spenden, Vereinsmitteln und Versicherungszahlungen zusammen kamen. Förderungen gab es keine. "Da müssen alle zusammen helfen", so Kaltwasser.

Man kann es nicht verhindern

Präventive Maßnahmen weitere Hochwasser zu verhindern, hätte man jedoch nicht setzen können. "Dazu hätte das ganze Areal, der Abrichteplatz ist immerhin ein Hektar groß, aufgeschüttet werden müssen. Das hätte den Rahmen letztendlich gesprengt", berichtet Kaltwasser.
"Wir mussten den gesamten Rasen neu auftragen und auch das Clubhaus schleifen und auf einer Pfahlbauart neu errichten", ergänzt Koller.

Hütte auf Pfahlbauten

Durch die etwas höher gebaute Hütte hoffe man nun, dass zumindest diese bei Hochwasser verschont bleibe, so Kaltwasser. Der Abrichteplatz liegt direkt im Überflussgebiet der Gail, "verhindern kann man das kaum", weiß er. 

Tag der offenen Tür

Mit einem Tag der offenen Tür am 14. März ab 10 Uhr will man nun neu durchstarten. Kurse für Welpen-Junghunde, Begleithunde und Sachkundennachweis für Hundehalter werden ebenso ab 21. März angeboten. Man hofft mit der Anlagen-Erneuerung wieder zurück zur alten Stärke des SVÖ zu finden.

Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen