LKH Villach
Im Sommer startet Bauphase 2

So sieht die Fassade am LKH Neu im März aus
3Bilder
  • So sieht die Fassade am LKH Neu im März aus
  • Foto: LKH Villach
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Bauvorhaben liegt im Kosten- und Zeitplan. Diesen Sommer startet Phase II - die Umbauarbeiten am Bestandsgebäude. 

VILLACH. Demnächst wird der nächste Brocken geschafft sein. Noch dieses Frühjahr soll der Neubau über der Tiefgarage des LKH Villach abgeschlossen sein. Bisher liege man im Kosten- und Zeitplan, heißt es seitens der Krankenhausverwaltung. 
In der Phase 2 des Vorhabens kommt das Bestandsgebäude an die Reihe. Hier - und im Neubau über der Garage - werden Psychiatrie, Innere Medizin sowie Kinder- und Jugendheilkunde untergebracht sein. Letztere beiden Abteilungen werden bereits ab Frühjahr umgesiedelt. 
Die Arbeiten daran starten im Sommer und werden bis Ende 2020 andauern.
„Durch die Umsetzung in Teilabschnitten kann das Großbauvorhaben während dem laufenden Betrieb umgesetzt werden“, sagt der kaufmännische Direktor Deutz.

Leit- u. Orientierungskonzeptes

Parallel zu den Bautätigkeiten wird auch das Leit- u. Orientierungskonzept vereinheitlicht und so die Orientierung am Gelände erleichtert. Unter anderem bekommen etwa alle Häuser Buchstaben und Farben. Auch auf Barrierefreiheit wird besonderes Augenmerk gelegt. Unter anderem wird es ein taktiles Leitsystems zur zentralen Informationsstelle des Hauses geben.

Verkehrskonzept

Auch die Verkehrsführung am Gelände wurde - etwa durch ein Einbahnsystem - "verbessert". Auf Anregung des Roten Kreuzes hin ist die Ausfahrt zur Nikolaigasse ausschließlich den Einsatzfahrzeugen vorbehalten. Darüber hinaus wurde das Parkplatzkonzept überarbeitet.

Parkplätze

So wurden Notfallparkplätze vor dem Neubau geplant, bestehende Parkplätze vor der Notfallaufnahme reserviert und Storchenparkplätze für werdende Väter vorgesehen. Nach Abschluss der Sanierungen im Sommer sind auch die Mitarbeiterparkplätze in der Tiefgarage wieder benutzbar.

---------------------------

Zur Sache

Investitionsvolumen: 68 Mio. Euro
Das Bauvorhaben umfasst Errichtung eines Neubaus über der Tiefgarage
Adaptierung der Außenlagen, Umbau des Bestandsgebäudes „Baustufe 1“
Rund 67 Prozent der Aufträge ergeht an heimische Unternehmen
Das LKH Villach verfügt über 730 Betten und behandelt jährlich 31.900 Patienten stationär und rund 230.000 ambulant

Mehr zum Thema Rundum Gesund:  www.meinbezirk.at/rundumgesund

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen