"Kärnten hat etablierte Filmer"

Fritz Hock, Leiter des Filmfestivals K3 in Villach
2Bilder
  • Fritz Hock, Leiter des Filmfestivals K3 in Villach
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Doris Grießner

WOCHE: Das K3 Kurzfilmfestival gibt es schon seit einigen Jahren. Was ist in diesem Jahr Neues dazugekommen?

HOCK: Zum Festival Standort Villach und Udine ist in diesem Jahr auch Ljubljana dazugekommen. Die Internationalität spiegelt sich auch im überregionalen Kurzfilmwettbewerb 3x3 der Filme aus Friaul-Julisch Venetien, Slowenien und Kärnten zeigt. Neu ist auch der Programmpunkt Kino aus Kärnten, bei dem auch Langfilme von Kärntner Filmemachern gezeigt werden.

Welche Schwerpunkte haben Sie als Festivalleiter beim Progamm gesetzt?

Es gibt kein Motto oder Überthema. Die Filme sollen zeigen, dass die Begriff Kommerz, Kunst und Kino, dafür steht K3 sich nicht gegeseitig ausschließen (müssen). Das Programm soll dem Kinobesucher Aha-Erlebnisse vermitteln. Ich will zeigen, wie innovativ das Medium Film/Kino sein kann. Wir zeigen 41 Filme davon 18 Österreich- und zwei Weltpremieren.

Welche Filme legen Sie den WOCHE-Lesern besonders ans Herz?

Ich freue mich auf alle Beiträge. Interessant für die Besucher ist sicherlich zu erfahren, dass Kärnten eine sehr produktive und erfolgreiche Filmer-Szene aufweist. Das zeigt der Schwerpunkt "Kino aus Kärnten". Die Villacher Filmer Anna Rettl oder Hubert Sielecki oder die Brüder Schabus und Josef Dabernig zeigen ihr Können.

Welchen Stellenwert hat Villachs Kurzfilmfestival in der Szene?

International gesehen, hat sich das K3 Festival etalbiert. Das zeigt die Anzahl der eingereichten Filme, die heuer auf mehr als 1.700 Filme anstieg. Die Filme kommen aus Brasilien, Argentinien, Finnland, Usbekistan oder auch Japan. Die Auswahl der Filme dauerte von Mai bis Ende September.

Sind die neuen Medien und das Kommerzkino eine Konkurenz zum Medium Film?

Ich würde das Programmkino nicht gegen das Kommerzkino ausspielen. Beides hat Berechtigung und spiegelt die Vielschichtigkeit des Mediums Kino und Film wider. Youtube und andere Plattformen sind sicherlich Konkurrenten des Films. Aber: Das Filmerlebnis in einem Kino, der große dunkle Saal und das Gemeinschaftserlebnis des im Kino seins, das gibt es nur vor Ort.

Info:
Das internationale Kurzfilmfestival K3 dauert von Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. November. Die Filme werden im Filmstudio im Stadtkino Villach und im Parkcafé Villach gezeigt. Alle Informationen unter www.k3festival.com. Für die Reservierung der Karten: 042 42/27 00 (Stadtkino Villach, tägl. ab 17 Uhr).

Fritz Hock, Leiter des Filmfestivals K3 in Villach
Das internat. Team des Festivals K3
Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Anzeige
Bier und Herbst, das passt gut zusammen.
2

Bierherbst 2021
Herbst-Höhepunkt: Bier, Musik und erlesene Kulinarik

Als Ergänzung zum HÜTTENKULT und KÜCHENKULT in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See und dem Krimifestival, ist der Bierherbst vom 17. September bis 17. Oktober 2021 ein weiterer Herbst-Höhepunkt in der Draustadt. VILLACH. Zum zweiten Mal lockt der Villacher Bierherbst nämlich mit mehr als 30 Veranstaltungen, rund 25 teilnehmende Betrieben und 100 verschiedenen Bieren in die Draustadt. Einen Monat lang dreht sich alles um bierig-kulinarische Unterhaltung vom Feinsten. Eröffnet wird...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen