Velden, Schiefling
Mädchen tauchte Handgranate aus Wörthersee

In Schiefling wurde das gute Stück gefunden und geborgen.
  • In Schiefling wurde das gute Stück gefunden und geborgen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

SCHIEFLING. Da staunte das Mädchen sicher nicht schlecht. Und zwar ereignete sich der Vorfall bereits vergangenen Montag, am 10. August. Eine 37-jährige Frau meldete sich bei der Polizei, dass ihre Tochter offensichtlich gerade eine Handgranate aus dem Wörthersee getaucht hatte. Und zwar unglaubliche drei Meter vom Ufer entfernt in der Gemeinde Schiefling. Die Familie legte das Fundstück daraufhin auf dem Waldboden des öffentlichen Seezuganges ab. Zurzeit befanden sich keine weiteren Menschen in der Nähe.

Ein "Deutsches Ei"

Von der zuständigen Polizeistreife wurde nach Begutachtung des Fundgegenstandes vor Ort das sprengkundige Organ informiert und bis zu dessen Eintreffen der Seezugang gesperrt. Es handelte sich bei dem Kriegsrelikt um ein „Deutsches Ei“, welches noch ungezündet war. Der Fundgegenstand wurde vom SKO sichergestellt und mitgenommen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen