"Meine erste Krampus Maske schnitzte ich mit elf Jahren"

12Bilder

NEU FEFFERNITZ. Im vierten Stock eines Wohnhauses in Neu Feffernitz, eine kleine Werkbank, Holz und Schnitzmesser. Viel mehr braucht Fabio Siegl nicht, um seinem Hobby nachzugehen, dem Krampus-Masken-Schnitzen. "Vielleicht kann ich es ja schon bald hauptberuflich machen", hofft der 19jährige, der zurzeit noch ein Kolleg mit der Fachrichtung Innenarchitektur besucht.

Sein Papa machte ihm die erste Maske

Seine Leidenschaft, das Schnitzen, hat sich Siegl selbst beigebracht. "Als ich sechs war hat mir mein Papa meine erste Maske selbst gemacht. Damas habe ich mir nur gedacht, das kann ich besser", lächelt Siegl, der mit elf Jahren seine erste Maske fertigte und das Schnitzen mittlerweile auf professionellem Niveau betreibt. Bereits 65 Masken hat er geschnitzt. Rund die Hälfte davon verkauft, den Rest verschenkt oder behält er. "Ich bin immer froh, wenn ich jemanden eine Freude machen kann."

Hochwertige Materialien

Dabei ist das Masken Schnitzen nicht billig. Die Materialen kauft Siegl in einem speziellen Geschäft in Villach. "Ich verwende zumeist Ziegenhaar, aber auch Schaf- oder Pferdehaar kommt zum Einsatz." Für die Maske selbst braucht er nur Holz und seine Schnitzmesser. "Und Glasaugen", ergänzt Siegl. Die Ideen für die Grusel-Gesichter, kommen Siegl einfach so, "eine Inspiration habe ich da nicht".

Heuer erster Großauftrag

 
Diese Krampus-Gruppen hat Siegl seinen ersten großen Auftrag abgewickelt, zwei Krampus hat er ausgestattet. Die "Bergteufel Glanegg" und die "Monasterium Diaboler", für jeweils acht Masken hat Siegl insgesamt zwei Monate gebraucht. "Ich war die ganzen Ferien über beschäftigt", erzählt Siegl, der hofft bald von dem Schnitz-Geschäft leben zu können. "Entweder ich mache mich selbstständig oder ich besuche eine Schnitzschule in Tirol, das wird sich zeigen", so der 19jährige.

Kontakt

 
Wer seine Masken bewundern will trifft Sign entweder auf ein der jährlichen Krampusausstellungen in St. Veit oder Glanegg an oder kontaktiert ihn unter Fabio.siegl@gmx.at oder der Tel.: 0676 9258865.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen