Stadt Villach
"Möchten so rasch wie möglich wieder ein Schiff"

Wo ist das Schiff? So manch einer muss sich erst an den leeren Anblick gewöhnen
5Bilder
  • Wo ist das Schiff? So manch einer muss sich erst an den leeren Anblick gewöhnen
  • Foto: Alexandra Wrann (5)
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Seit September verkehrt kein Schiff mehr in der Draustadt. Das soll freilich nicht so bleiben. Gespräche zwischen der Stadt Villach und Schifffahrtsunternehmern laufen bereits. Ein Business Plan wurde bereits vorgelegt, derzeit werden Förderoptionen evaluiert.

VILLACH. Ende September drehte die MS Landskron ihre letzte Runde auf der Drau, seitdem verkehrt kein Linienschiff mehr in der Draustadt. Ein Umstand der immer wieder Spekulationen um einen künftigen Schiffsbetrieb aufwirft. So heißt es mal Schifffahrtsunternehmer Josef Nageler (Drauschifffahrt) hätte bereits Pläne für ein Schiff, oder aber die Wörtherseeschifffahrt wäre daran interessiert. Was ist dran? Die WOCHE hat sich umgehört. 

Gespräche mit Stadt laufen

Josef Nageler jedenfalls beschäftige sich eingehend mit dem Thema, wie er sagt. Entsprechende Gespräche mit der Stadt würden "laufen". Nageler: "Die Schifffahrt ist ein öffentlicher Betrieb, dementsprechend kann so etwas auch nur gemeinsam umgesetzt werden."
Sollte wieder ein Schiff zum Einsatz kommen, müsste dies den modernen Anforderungen entsprechen, so Nageler. "Es braucht eine andere Art von Schiff", sagt er, Ideen dazu hätte er bereits. Konkrete Zusagen könne er noch nicht machen, der Ball liege bei der Stadt.

Drauschiff, so rasch wie möglich

Diese zeigt sich jedenfalls interessiert daran, so rasch wie möglich ein Schiff auf die Drau zu bekommen. Bürgermeister Günther Albel (SPÖ): "Nach monatelangem Warten und mehrmaligem Nachfragen haben wir Ende Jänner von Herrn Nageler ein Konzept mit Businessplan erhalten. Er ist ja jener Unternehmer, der die Schifffahrt betreibt, von ihm muss die Initiative ausgehen. Seither evaluieren wir Fördermöglichkeiten, etwa von Bund und anderen Förderstellen. Dass sich die Stadt Villach an den Kosten beteiligen wird, haben wir längst klargestellt."

Der Mitbewerb

Zur Frage möglicher Mitbewerber äußert sich Albel wie folgt: "Wenn man, wie Herr Nageler, einen Markt freigibt, ist es nur logisch, dass andere Unternehmer Interesse zeigen. Für uns als Stadt ist es wichtig, dass es so rasch wie möglich wieder ein Drauschiff gibt. Gerne auch mit Herrn Nageler.“
Eine Anfrage an die Wörtherseeschifffahrt als "möglicher Mitbewerber" blieb bis dato unbeantwortet.

-------
Ergänzende Information: Die auf drei Jahre ausgelegten Wasserspiele ("Draupuls": heuer-mit-public-viewing-und-wassershow) hätten überdies keinen Einfluss auf den Schiffsverkehr. Die Installation wird "schwimmend" erfolgen, nebenher ginge sich ein Schiff sicher aus, berichtet Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer.

Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen